Bewertung
(240) Ø4,45
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
240 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.11.2001
gespeichert: 9.725 (44)*
gedruckt: 35.476 (161)*
verschickt: 449 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.10.2001
2.362 Beiträge (ø0,39/Tag)

Zutaten

Kohlrabi
Kartoffel(n), mittelgroß
Möhre(n)
1 Liter Gemüsebrühe
3 EL Schmand, Kräuterschmand
250 g Hackfleisch, vom Rind
1 Bund Petersilie
1/4 Topf Schnittlauch
  Pfeffer
  Salz
  Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln schälen, Kohlrabi in Scheiben, dann in Stifte schneiden, in die kochende Gemüsebrühe geben, 15 Min. kochen, in der Zwischenzeit die Möhren schälen und auch in Stifte schneiden, im separatem Salzwasser bissfest kochen. Das Rinderhack mit Salz, Pfeffer, Schnittlauch und Petersilie würzen, kleine, bissgroße Bällchen formen und braten. Den Topf mit der Gemüsebrühe vom Herd nehmen, die Hälfte des Gemüses herausnehmen, beiseite stellen. Die Brühe mit dem übrigen Gemüse mit dem Pürierstab pürieren und schaumig aufschlagen, mit Salz, Pfeffer, dem Kräuterschmand und etwas Muskat abschmecken. Jetzt die bissfesten Möhren, Kohlrabi, Kartoffeln und die Hackbällchen hinzugeben und wieder auf Esstemperatur bringen. Mit gehackter Petersilie überstreut servieren.