Linsen-Birnen-Salat mit gebratenem Fisch


Rezept speichern  Speichern

kann man auch sehr gut als vegetarisches Essen zubereiten

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 11.12.2013



Zutaten

für
100 g Linsen, braune, bissfest gegart
1 Schalotte(n)
3 EL Weißweinessig
3 EL Sonnenblumenöl
Salz und Pfeffer
2 TL Senf, mittelscharfer
1 Spritzer Limettensaft
etwas Limettenschale, abgeriebene
2 TL Honig, flüssiger
2 Stange/n Staudensellerie, am besten aus dem Herzen
2 Birne(n), aromatische
einige Stiele Petersilie
2 Kabeljaufilet(s)
Mehl
Butterschmalz, zum Braten
evtl. Kartoffel(n), kleingewürfelt (für eine vegetarische Variante)
evtl. Spätzle, gekochte (für eine vegetarische Variante)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Aus feingehackter Schalotte, Essig, Öl, Salz, Pfeffer, Senf, Limettenschale und -saft und Honig eine Vinaigrette rühren. Evtl. 2 EL warmes Wasser untermischen, falls sie zu säuerlich ist.

Birnen eventuell schälen, vierteln und entkernen, dann kleinwürfeln und sofort mit der Vinaigrette vermischen. Die bissfest gegarten Linsen zugeben und gut verrühren. Den Staudensellerie ganz fein würfeln und untermischen. Alles würzig mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehackte Petersilie überstreuen (Menge nach Geschmack).

Ich habe den Salat lauwarm zu gebratenem Kabeljaufilet serviert.

Als vegetarisches Hauptgericht kann man 150 g Spätzle kochen und untermischen oder auch ganz klein gewürfelte rohe Kartoffeln kross braten und untermischen. Dann aber nicht lange durchziehen lassen.
Gerade die Süße der Birne harmoniert sehr gut mit Staudensellerie.

Für den gebratenen Fisch die Filets entgräten, salzen und mit einigen Tropfen Limette beträufeln und in Mehl wenden. In Butterschmalz langsam auf einer Seite goldbraun braten, wenden und von der zweiten Seite nur noch kurz nachgaren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.