Gemüse
Haltbarmachen
Paleo
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eingelegte Gurken mit Dill und Knoblauch

Durchschnittliche Bewertung: 3.43
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.12.2013 647 kcal



Zutaten

für
3 kg Gurke(n) (Einmachgurken), kleine
6 große Zwiebel(n)
6 kleine Chilischote(n), rot
6 Knoblauchzehe(n)
6 Zweig/e Dill
100 g Salz
2 Liter Wasser
1 Liter Weißweinessig, oder Apfelessig

Nährwerte pro Portion

kcal
647
Eiweiß
25,61 g
Fett
5,70 g
Kohlenhydr.
77,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Man braucht 6 Einmachgläser mit 1 L Inhalt.

Die Gurken waschen, evtl. abbürsten und in die vorbereiteten Einmachgläser füllen. Die Zwiebel schälen, in dicke Scheiben schneiden und die Knoblauchzehen schälen. Dann in jedes Glas eine Zwiebel, eine Chilischote, eine Knoblauchzehe und einen Dillzweig geben.
Das Salz in Wasser und Essig auflösen und zum Kochen bringen. Den Sud kochend über die Gurken gießen, bis unter den Rand, und die Gläser sofort verschließen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mimronok

Es klingt sehr lecker, probiere ich heute aus... muss man die Gurken im Kühlschrank lagen? Viele Grüße

21.07.2018 15:23
Antworten
schnucki25

Hallo, ich stelle sie entweder in den Kühlschrank oder in den Keller.Ich hoffe ich konnte Dir weiter helfen. LG

25.07.2018 14:57
Antworten
MümmiKorsch

Das klingt sehr lecker. Werde ich auf jeden Fall ausprobieren 😊 Wie lange sind die Gurken denn etwa haltbar? Liebe Grüße

10.07.2018 21:26
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo MümmiKorsch, nach meiner Erfahrung sind so eingelegte Gurken mindestens 1 Jahr haltbar. Ich lasse sie übrigens immer 6 Wochen durchziehen, bevor ich das erste Glas öffne. Du solltest die Gurken unbedingt probieren - das Rezept klingt nicht nur lecker, es ist lecker. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

11.07.2018 08:53
Antworten
schnucki25

Hallo, also mit den Tomaten habe ich persönlich noch nicht gemacht.Ich lege Tomaten immer separat ein .Ich würde so viel machen wie in das große Glas geht,einfach mal Gurken rein geben so viel wie gehen und dann die Menge wiegen und dann den Rest auf das Gewicht umrechnen.So würde ich das machen. LG

17.08.2017 14:14
Antworten
schnuckel40

hallo schnucki...wie lange muß ich warten bis ich die gurken genießen kann lg.Andrea

01.07.2016 17:52
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, mal was anderes, die Gurken kamen sehr gut an. Gibt's wieder, besten Dank!!

03.06.2016 08:04
Antworten
schnucki25

Hallo, vielen Dank fürs ausprobieren und für die tolle Bewertung. LG

03.06.2016 12:10
Antworten
Natali-is-cooking

Habe dieses Rezept probiert, finde ich sehr gut. Gelungen und leckeeer.

21.08.2015 20:32
Antworten
schnucki25

Danke für´s ausprobieren und die tolle Bewertung . LG

23.08.2015 19:19
Antworten