Bewertung
(12) Ø4,21
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.12.2013
gespeichert: 116 (3)*
gedruckt: 1.182 (22)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.01.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

2 m.-große Zwiebel(n), gehackt
Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 EL Ingwer, fein gehackt
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 TL Currypulver, gelbes
1 EL Korianderpulver
1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
500 g Champignons, frische, in Scheiben geschnitten
300 ml Brühe
150 g Schmand
1 EL Zucker
30 g Butter
300 ml Tomate(n), passierte
200 g Reis
1 EL Garam Masala
1 Bund Koriander, frischer
  Ghee, oder Öl zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Reis nach Packungsanleitung garen. Zwiebeln, Knoblauchzehen, Ingwer und Champiognons nach Bedarf putzen, hacken und schneiden. Kreuzkümmel, Curry, Korianderpulver und Paprika in einem Schälchen mischen.

Zwiebeln im Wok oder in einer großen beschichteten Pfanne auf mittlerer Hitze in etwas Ghee oder Öl glasig braten. Knoblauch und Ingwer dazugeben und 2 Minuten mitbraten. Gewürzmischung dazugeben und 30 Sekunden mitbraten. Champignons und die Hälfte der Brühe dazugeben, Hitze erhöhen und einkochen lassen bis die Flüssigkeit fast verkocht ist. Die restliche Brühe, 50g Schmand, Zucker, Butter und passierte Tomaten dazugeben und aufkochen lassen. Den Reis untermischen, zum Kochen bringen und dann auf kleiner Hitze zugedeckt 20 Minuten lang ziehen lassen (gelegentlich umrühren damit, der Reis nicht anbrennt).

Koriander hacken. Garam Masala und 2/3 des Korianders unterrühren. Mit dem restlichen Koriander dekoriert servieren.