einfach
Festlich
gebunden
gekocht
Schnell
Studentenküche
Suppe
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Erbsencremesuppe mit Lachs

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.12.2013



Zutaten

für
300 g Erbsen, TK
1 TL, gestr. Zucker
1 Liter Gemüsebrühe
400 g Lachsfilet(s), TK
2 EL Zitronensaft, frisch gepresst
2 EL Crème fraîche
3 Stängel Dill, frisch
etwas Pfeffer, bunt, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die gefrorenen Erbsen mit dem Zucker in einen Topf geben. Die Gemüsebrühe zufügen und alles zum Kochen bringen. Zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen. Lachsfilet abspülen, trocken tupfen, mit dem Zitronensaft beträufeln, in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden und zugedeckt beiseitestellen.
Crème fraîche zu den Erbsen geben und diese fein pürieren. Die Lachswürfel zufügen und etwa 5 Minuten darin bei schwacher Hitze gar ziehen lassen. Dill abspülen, trocken tupfen (ein bisschen zum Garnieren beiseitelegen) und fein hacken. Suppe in Suppentassen geben, mit dem beiseitegelegten Dill garnieren, den bunten Pfeffer darüber mahlen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.