Spargelragout zu Lachs in Blätterteig


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. normal 21.10.2004 916 kcal



Zutaten

für
300 g Blätterteig
4 Bund Kräuter (Dill, Schnittlauch, Petersilie, Kerbel)
2 Ei(er)
1 Scheibe/n Toastbrot
800 g Lachsfilet(s)
125 ml Sahne
1 kg Spargel, (mögl. 1/2 weiß und 1/2 grün)
30 g Mehl
30 g Margarine
2 EL Zitronensaft
1 Eigelb
etwas Zitrone(n) - Schale, abgeriebene
Salz und Pfeffer, frisch gemahlener weißer
Senf (Delikatesssenf)

Nährwerte pro Portion

kcal
916
Eiweiß
54,51 g
Fett
59,64 g
Kohlenhydr.
37,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Kräuter hacken, Toast zerbröseln und beides mit 1 Ei, ca. 1 EL Senf, Salz und Pfeffer vermengen und die Hälfte auf den ausgerollten Blätterteig (sollte in Form und Größe zum Fisch passen)streichen. Filet darauf legen und mit dem Rest der Farce bestreichen. In den Blätterteig einschlagen. Ein Ei trennen und die Teigkanten mit Eiweiß "festkleben". Auf ein mit kaltem Wasser abgespültes Backblech legen. Eigelb mit 1 TL Sahne verrühren und den Blätterteig damit bestreichen. Im Backofen bei vorgeheizter Umluft ca. 30 Minuten backen (evtl. mit Pergament abdecken, wenn es zu dunkel wird).
Spargel in mundgerechte Stücke schneiden und wie gewohnt in Salzwasser (mit einer Prise Zucker) garen. Abtropfen lassen, aber den Sud auffangen. Mehl anschwitzen und mit 1/2 l Spargelsud und der restlichen Sahne aufkochen. 5 Minuten köcheln und mit Salz und Pfeffer, Zitronensaft und -schale abschmecken. Mit einem Eigelb legieren. Spargel zugeben und nochmals heiß werden lassen.
Dazu schmecken rohverdämpfte, neue Kartoffeln.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sakre2410

Ein tolles Rezept, das sich lohnt nachzukochen. Das wird vielleicht sogar das neue Lieblingsrezept der Familie.

17.05.2019 09:46
Antworten
efeu28

Hallo, schönes Rezept. Bei wieviel Grad machst du den Fisch im Backofen. Frohe Ostertage.

19.04.2019 12:10
Antworten
Ginaxxx

Mega lecker!!!

30.11.2016 09:56
Antworten
Muffin56

Tolles Rezept. Endlich eins ohne Spinat. Habe die Mengenangaben für 2 Personen etwas variiert. Den Spargel dann in der Pfanne gebraten. Köstlich.

15.06.2016 11:01
Antworten
ladenhueter

Hallo Lollipop, ich habe heute ( 1. Weihnachtsfeiertag ) Dein Rezept ausprobiert. Ich kann Dir nur sagen: " Excellent ". Wir haben Reis dazu gemacht. Allerdings habe ich Deine Mengenangaben etwas überarbeiten müssen. Für 800 gr Lachs brauchte ich ca. auch 800 gr. Blätterteig und die Farce habe ich mit mehr Kräutern und enem Ei zusätzlich und noch einem Toast " verlängert ". Aber Geschmacklich, kann ich Dir sagen, S U P E R !!!!! Und ich kann jedem empfehlen, probiert mal Lachs in Kombination mit Spargel. Eich echtes Erlebnis. Steht ab sofort in meinem Kochbuch.

25.12.2012 19:09
Antworten
kletzing

Gelungene Kombination! Zitrone gibt der Sauce den meisterhaften Pfiff. Meine Gäste waren begeistert.

05.05.2012 22:49
Antworten