Fettuccine mit einer fruchtigen Tomatensoße und gebratenem Hühnchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 09.12.2013



Zutaten

für
750 g Nudeln (Fettuccine)
6 Hähnchenbrustfilet(s), à 200 g
2 Dose/n Tomate(n), gehackt
3 Tomate(n)
2 große Zwiebel(n), gehackt
2 Zehe/n Knoblauch, gehackt
500 g Zucchini, gewürfelt
1 großer Paprikaschote(n), rot, in Streifen geschnitten
9 EL Olivenöl
1 Schuss Aceto balsamico
3 Zweig/e Basilikum
Salz und Pfeffer
evtl. Parmesan, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser al dente garen. Abgießen und abtropfen lassen.

Die Tomaten, Paprika und die Zucchini waschen. Zucchini schälen und das Gemüse klein schneiden und in eine Schüssel geben.

In einem Topf 5 EL dunkles Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin kurz anbraten und dann auf mittlerer Hitze glasig dünsten. Dann die Tomaten und die Paprikastreifen zufügen und ebenfalls kurz anbraten. Mit Wasser ablöschen und dann bei mittlerer Hitze kochen lassen. Die Zucchiniwürfel hinzugeben und die Soße mit Deckel kochen lassen. Die Soße mit Salz, Pfeffer und Aceto Balsamico abschmecken. Mit einem Mixstab pürieren, damit sie schön cremig wird. Basilikum waschen. Die Blätter von einem Zweig abzupfen und unter die Soße rühren.

Die Hähnchenbrustfilets waschen und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer bestreuen. 4 EL Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrustfilets darin von beiden Seiten scharf anbraten. Dann die Hitze reduzieren und auf jeder Seite ca. 4 Minuten braten.

Anrichten:
Die Nudeln auf vorgewärmte Teller verteilen. Je eine gebratene Hühnerbrust darauf setzen und mit der Soße übergießen. Mit zwei Zweigen Basilikum garnieren.
Nach Belieben Parmesan darüber streuen.

Tipp:
Wer mehr Zeit hat, kann die Tomatensoße auf langsame italienische Art zubereiten. Dazu Zwiebeln und Knoblauch im Öl glasig anbraten, danach die Tomaten, Paprika und Zucchini mit anbraten. Die Hitze reduzieren und alles auf kleinster Flamme 120 Minuten köcheln lassen. Weiter wie oben verfahren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sternekoch94

Ich korrigiere mal einige Unklarheiten bei der Zubereitung der Soße in meinem Rezept: Also, wenn die Tomaten geschnitten werden sollen, dann sollen sie in Achtel geschnitten werden. Die Dosentomaten werden in den Soßentopf gegeben, nachdem die Zucchiniwürfel angebraten sind. Die Paprika werden tatsächlich in Streifen geschnitten angebraten und zwar in dünnen Streifen.

01.02.2014 12:13
Antworten
sternekoch94

Variante: Man kann die Hühnerbrustfilets auch in Würfel oder Streifen schneiden und dann wie im Rezept beschrieben scharf anbraten. Anschließend müssen diese Würfel bzw. Streifen unter die Soße gemischt werden und in ihr ziehen. Lecker.

10.12.2013 14:32
Antworten