fettarm
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
kalorienarm
Suppe
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Orientalische Linsensuppe

vegan, mild bis scharf je nach Geschmack

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 03.02.2014 443 kcal



Zutaten

für
100 g Linsen, rote
2 m.-große Möhre(n)
½ Paprikaschote(n), rot
1 kleine Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 Stück(e) Ingwerwurzel, 1 cm breit oder größer, je nach Geschmack
2 EL Öl
1 Liter Gemüsebrühe
1 EL Sojasauce
1 EL Zitronensaft
1 TL Dicksaft (Agaven-)
1 TL, gehäuft Tomatenmark
1 Msp. Currypaste, rot, oder Sambal Oelek, nach Geschmack auch mehr
½ TL Kreuzkümmel
½ TL Koriander
½ TL Kurkuma
½ Bund Koriandergrün
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
443
Eiweiß
19,63 g
Fett
18,26 g
Kohlenhydr.
48,19 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Möhren und Paprika in dünne Scheiben schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken.

In einem Topf das Öl erhitzen. Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma zugeben und rösten, bis es würzig riecht. Zwiebeln und Knoblauch darin anbraten. Dann die Möhren und den Ingwer zugeben und leicht anbraten. Anschließend die Paprikaschote zugeben und die Brühe aufgießen. Das Tomatenmark und die Linsen zugeben und alles ca. 10 min köcheln, bis die Linsen weich sind.
Zum Schluss mit Agavendicksaft, Zitrone, Currypaste, Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit frischem, grob gehacktem Koriandergrün (ohne Stängel) servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mäniu

hab diese Suppe gerade gekocht - sooo gut, ich kanns nicht glauben! danke fürs Rezept :)

12.07.2017 20:24
Antworten
nolibu

Ich liebe diese Suppe. Schnell,einfach und super lecker. Ich habe sie auch schon häufig für große Partys gekocht. Da wurde sie dann draußen im Kessel übers Feuer gehängt. Die Linsen quellen dann zwar sehr auf, aber das beeinträchtigt den Geschmack in keinster Weise. Letztes habe ich auch noch etwas Sellerie mit hinein gegeben. Auch sehr lecker!

06.10.2016 19:04
Antworten
Farinki

Das freut mich, schnatti_hy, danke für die tolle Bewertung :) Du hast mich übrigens damit inspiriert, das Gericht heute spontan auch mal wieder zu kochen. Habe die Suppe diesmal mit ganzen Cuminsamen und gelber statt roter Paprika zubereitet, kann ich auch sehr empfehlen!

18.02.2016 16:03
Antworten
schnatti_hy

Absolut richtige Auswahl der Zutaten. Sehr lecker und leicht nachzukochen!

17.02.2016 20:05
Antworten
Farinki

Das mit den passierten Tomaten kann ich mir auch gut vorstellen, danke Rebecca :)

05.08.2015 14:55
Antworten
Rebecca0815

Habe nach so einer Suppe gesucht! Habe Ingwer weggelassen und statt Tomatenmark 100ml passierte Tomaten genommen. Fürs Auge finde ich die Suppe püriert noch besser. Köstlich!

27.07.2015 16:39
Antworten
Farinki

Danke Maus_X, auch für das schöne neue Bild :)

25.03.2014 16:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

Simpel zu machen und sehr lecker, gibt's bestimmt mal wieder. LG Maus_X

13.02.2014 12:41
Antworten