Salat
Gemüse
Krustentier oder Fisch
Krustentier oder Muscheln
Europa
Kartoffel
gekocht
Niederlande

Rezept speichern  Speichern

Kartoffelsalat mit Queller und Krabben

scharf-würzig, salzig, gute Beilage zu Fisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.12.2013



Zutaten

für
1.500 g Kartoffel(n), fest kochende
300 g Queller
300 g Krabben (Eismeerkrabben) oder Garnelen
1 m.-große Zwiebel(n), rot
2 Zitrone(n)
1 EL Zucker oder Honig
3 Spritzer Chilisauce
1 EL Olivenöl
etwas Schnittlauch, frisch oder getrocknet, klein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Kartoffeln kochen, pellen und in kleine Stücke schneiden. Den Queller waschen, blanchieren und mit dem Saft einer Zitrone beträufeln. Öl, Chilisoße und den Saft der 2. Zitrone vermischen und zusammen mit dem Schnittlauch zu den Kartoffeln geben.

Die Eismeerkrabben oder Garnelen abtropfen lassen und unterheben. Den Queller ebenfalls unterheben. Bitte kein Salz zugeben, da der Queller sehr salzig ist. Zum Abmildern der Schärfe und des Salzes etwas Zucker oder Honig zugeben.

Kann lauwarm (wenn die Kartoffeln noch nicht ganz erkaltet sind) oder kalt serviert werden. Je nach Geschmack auch noch mehr Chili zugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

susi_streusel

Vielen Dank für das Rezept. Wir haben geräucherte Garnelen verwendet und der Sandornhonig war der i-Punkt. Lecker Salat. Viele Grüße aus Berlin.

01.03.2016 20:07
Antworten