Rosmarin-Kartoffelgratin à la Janko


Rezept speichern  Speichern

schnell, einfach, besonders

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 29.01.2014 371 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n)
1 große Zwiebel(n)
200 g Mozzarella
2 Zehe/n Knoblauch
150 g Crème fraîche
100 ml Milch
Muskat,
Rosmarin, frisch
Thymian
Paprikapulver, rosenscharf
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
371
Eiweiß
13,58 g
Fett
21,65 g
Kohlenhydr.
29,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. Auf einem leicht gefetteten Backblech flächendeckend verteilen.
Danach die Zwiebel in dünne Streifen schneiden und gleichmäßig auf den Kartoffeln verteilen.
Rosmarinnadeln von den Stielen streifen. Knoblauchzehen sehr klein schneiden oder pressen. In einer kleinen Schüssel die Crème fraîche mit der Milch. dem Knoblauchzehen, Muskat, Paprikapulver, etwas Thymian und den Rosmarinnadeln verquirlen, ordentlich salzen und mit etwas Pfeffer abschmecken.
Die Masse über die Kartoffeln gießen und 15-20 min ziehen lassen.

Inzwischen den Backofen auf 180 °C vorheizen. Den Gratin 35-40 min bei Ober-/Unterhitze backen.

Den Mozzarella in Scheiben schneiden und nach ca. 30 Minuten auf den Kartoffeln verteilen. Den Ofen in den letzten Minuten auf Umluft stellen, so werden Käse und Kruste perfekt.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, Zwiebeln habe ich eine ganz kleine genommen und vorher etwas angebraten (Mein Mann mag die nicht so gerne, daher kann ich immer nur wenig nehmen), Auf das Gratin kam noch etwas Parmesan. Die Garzeit hat super gepaßt, und geflockt hat auch nichts. Sehr lecker. 5***** LG Badegast

18.05.2020 07:10
Antworten
knuspertasche

Der Geschmack mit dem Rosmarin und Thymian und Mozzarella ist genial. Dafür gerne 3 Sterne. Aber der Rest hat bei mir leider nicht funktioniert. Die Sauce hat geflockt, zudem war es viel zuwenig von der Menge her. Ich musste mehr nehmen, dennoch wurden die Kartoffeln weder in der angegebenen Garzeit noch lange darüber hinaus gar. Und dabei hatte ich die Scheiben wirklich dünn geschnitten.

31.03.2020 19:38
Antworten
Landidylle

Ich habe ein wenig an den Mengenangaben gedreht, sehr viel mehr Kräuter benutzt und die Garzeit war auch länger. Das Ergebnis war sehr lecker, aber reichhaltig. Puhh :) Anstatt einem normalen Backblech kann man super diese Wannen benutzen, in denen man z.B. auch im Backofen einkochen kann.

07.08.2015 19:03
Antworten
Akelei80

Sehr lecker. Ich habe Reste von Rosmarinschinken dazugegeben. 200°C, 75 Minuten. Foto ist hoch geladen.

28.07.2015 20:14
Antworten
maikaori

Es war wirklich lecker. Aber ich glaube ich habe den Fehler gemacht, dass ich es nicht Flach aufs Backblech gegeben, sondern höher gestapelt habe, somit brauchten die Kartoffeln mehr als eine Stunde. Also entweder vorkochen oder wirklich flach belegen.

25.05.2014 20:39
Antworten