Low Carb Muffins


Rezept speichern  Speichern

mit Nüssen und ohne Mehl, glutenfrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (52 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 05.12.2013 179 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
75 ml Sonnenblumenöl
200 g Mandel(n), gemahlene
¼ TL Natron
5 EL Stevia, (Zucker geht auch)
1 TL Zimtpulver

Nährwerte pro Portion

kcal
179
Eiweiß
6,59 g
Fett
16,56 g
Kohlenhydr.
1,52 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Das Öl mit dem Eigelb mischen, anschließend werden die restlichen Zutaten hinzugefügt. 1/3 des Eischnees unterrühren, anschließend den Rest Eischnee unterheben. Nun kommt der Teig in die Förmchen. Bei 180°C 20 min auf mittlerer Schiene backen.

Variationen:
Wer mag, kann noch 2 TL Mandelmus und 1 TL Nutella hinzufügen oder einfach noch einige Sauerkirschen (ca. 3-5 pro Muffin) in den Teig drücken, dadurch werden die Muffins schön saftig.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mariaa12

Die muffins sind super! Habe einfach noch bissl frischkäse und ein paar schokostückchen hinzugefügt und ja was soll ich sagen Mega fluffig, saftig und lecker :)

21.04.2021 16:03
Antworten
Radiolgaga

Sehr leckere Muffins. ich hab mit Haselnuss gemacht - einfach himmlisch!

01.04.2021 09:54
Antworten
experimentiererin

Hatte heute wahnsinnigen Heißhunger auf Kuchen und zufällig alle Zutaten im Haus. Da einige Bäckerinnen und Bäcker geschrieben haben, dass die Muffins zu trocken seien, habe ich den Teig um noch zwei EL Naturjoghurt ergänzt. Leider habe ich meine Muffinsform nicht gefunden und bin daher auf meine Gugelhupfform ausgewichen. Herausgekommen ist ein leckerer, etwas flacher Napfkuchen - schön saftig und nicht zu süß! Bin begeistert!

04.03.2021 16:05
Antworten
kathiprojekt

Sehr leckere Muffins! Beim Teig zusammenmixen war ich kurz skeptisch, weil er schon sehr klebrig war, aber das Resultat (mit verschiedenen Beeren) ist sehr lecker! Werden auf jeden Fall wieder gemacht

13.01.2021 15:34
Antworten
captjaneway

Mit wieviel Backpulver kann ich das Natron ersetzen?

26.10.2020 04:32
Antworten
SchwarzesSeelchen

Auch ich musste das Rezept mal eben etwas abändern. Habe gestern doch glatt vergessen, Öl zu kaufen. Stattdessen habe ich 75 g Margarine genommen und weil der Teig etwas zu fest war noch einen Schuss Buttermilch dazu gegeben. Stevia mag ich nicht und habe 6 EL Xucker genommen. Superlecker! Das nächste Mal experimentiere ich mal mit Zartbitterschoki oder geriebenen Äpfeln.

03.04.2015 11:04
Antworten
Nundaria

Ich habe die Muffins gerade gemacht und sie sind seeehr lecker geworden. Allerdings hab ich aus Ressourcenmangel ein bisschen experimentiert: ich hatte nur 120g Mandeln und mit den restlichen Haselnüssen kam ich nur auf 180g, weshalb ich noch etwas Buchweizenmehl hinzugefügt habe. Statt einem Ei habe ich eine Banane zerdrückt und dazugegeben. Außerdem habe ich Kakaopulver und Milch beigefügt. Insgesamt hätte es etwas mehr Teig sein können, meine Formen waren nicht komplett gefüllt, was dem Geschmack aber nicht schadet ;)

23.03.2015 21:38
Antworten
Grubenklaus

Ganz ganz leckere Muffins, die sich auch noch super im Rezept ergänzen lassen mit beispielsweise Rosinen oder kleingeschnittenen Apfelstücken. Ich habe das Rezept mit kleinen Stückchen getrockneter Aprikosen erweitert, schmeckte wirklich gut!

08.01.2015 19:35
Antworten
Voll-Korn

Lecker und unkompliziert, mein erstes glutenfreies Gebäck!

06.12.2014 14:56
Antworten
AdoraGrotesk

Diese Muffins sind die perfekte Alternative zu den normalen. ;) Hab sie gerade für meinen Freund und mich zum Kaffee gemacht und wir sind total begeistert. Ich glaube die Muffins wird es jetzt öfters geben, bestimmt auch in anderen Varianten. 1000 Dank für das tolle Rezept. :)

16.11.2014 15:30
Antworten