Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 05.12.2013
gespeichert: 53 (0)*
gedruckt: 958 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.09.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
100 g Speck, durchwachsener
1 EL Sonnenblumenöl
180 g Zwiebel(n)
150 g Sellerie
400 g Möhre(n)
800 g Kartoffel(n)
1 Stange/n Porree, oder 1 Bund Lauchzwiebeln
Lorbeerblätter
1 Liter Gemüsebrühe
1 Bund Petersilie, die Blätter davon, ohne Stängel
30 g Schlagsahne
Würstchen, Wiener-
1 TL, gestr. Pfeffer
1 EL Majoran
3 Prise(n) Muskat
4 Scheibe/n Toastbrot, gewürfelt
 etwas Butter, oder Öl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gemüse waschen und putzen. Kartoffeln und Sellerie in Würfel, Möhren und Lauch in Scheiben schneiden. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden.

Speck mit 1 EL Öl im Schnellkochtopf auslassen, Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Gemüse dazugeben, kurz braten lassen, mit der Gemüsebrühe aufgießen. Lorbeerblätter dazugeben,
ca. 8 Minuten im Schnellkochtopf nach Erreichen der Stufe 2 kochen lassen.

Währenddessen die 5 Würstchen in Scheiben schneiden und in einer Pfanne mit ein bisschen Butter oder Öl anbraten.

Schnellkochtopf öffnen - Lorbeerblätter entfernen. Klein gehackte Petersilie dazu geben. Mit Majoran, Muskat und Pfeffer abschmecken. 1 große Kelle von der Suppe abschöpfen, den Rest im Topf fein pürieren, danach den Inhalt der Kelle wieder in den Topf geben und die gebratenen Würstchen auch mit hinein geben. Im Bratfett die Toastbrotwürfel anbraten und zur Suppe reichen.
Zum Schluss noch die Sahne nach Belieben in den Topf geben, umrühren und fertig.