Schnell
einfach
Resteverwertung
Konfiserie
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rumkugeln

schnelle und leckere Kuchenresteverwertung, schmeckt nicht nur zur Weihnachtszeit

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 29.01.2014



Zutaten

für
300 g Kuchen, (z. B. Marmorkuchen, Sandkuchen, Muffins), Reste davon
n. B. Rum
1 Pck. Kuvertüre, nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die Kuchenreste in eine Schüssel krümeln (der Kuchen darf auch schon trocken sein). Wer keine Kuchenreste hat, kann natürlich auch einen Rührkuchen backen, um die Rumkugeln herzustellen. Löffelweise Rum zugeben und verkneten, bis eine feste Masse entsteht, die man leicht zu Kugeln formen kann.

Die Kuvertüre nach Packungsanleitung schmelzen. Tipp: ich mache das immer in der Mikrowelle bei reduzierter Wattzahl (bei ca. 400 Watt 2 Mal 2 Min. und dazwischen rühren), das geht schneller als im Wasserbad, man muss aber aufpassen, dass die Kuvertüre nicht verbrennt.

Kleine Kügelchen aus der Kuchen-Rummasse formen. Die Rumkugeln mit einer Gabel in der flüssigen Kuvertüre wenden, auf ein Blech mit Backpapier legen und an einem kühlen Ort aushärten lassen.

Die Kugeln sollte man am besten in einer Plastikdose im Kühlschrank oder einem sehr kühlen Raum lagern. In kleine Tütchen verpackt sind die Rumkugeln auch ein nettes Mitbringsel.

Das Rezept ergibt ca. 30-40 Stück, je nach Größe der Kugeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

trekneb

Hallo, hatte noch Kuchenreste die weg mussten, so bin ich auf Dein Rezept gestoßen. Die Rumkugeln sind einfach und schnell zu machen und schmecken sehr gut. Mache ich gerne wieder! Danke für das schöne, leckere Rezept. LG Inge

28.04.2019 14:41
Antworten