Asien
Fleisch
Suppe
Thailand
gekocht
Einlagen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Thailändische Suppe

Scharfe Kokosnusssuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
bei 75 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.10.2004 489 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 Hühnerbrüste
5 Möhre(n)
1 Stange/n Lauch
1 Knolle/n Ingwer, dick
1 Dose/n Kokosmilch
2 Würfel Gemüsebrühe, nach Geschmack
n. B. Zuckerschote(n) oder/und Blumenkohl
Currypulver
1 Chilischote(n), nach Geschmack
Chilipulver
Paprikapulver, edelsüß
Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
489
Eiweiß
24,35 g
Fett
37,64 g
Kohlenhydr.
14,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zwiebel mit kleingeschnittenem Hühnerfleisch anbraten. Kleingeschnittene Möhren und Lauch kurz mitbraten, dann mit Gemüsebrühe (ca., 1 Liter) ablöschen. Kokosmilch zufügen und dann den Ingwer in die Suppe reiben (das Knollenende schmeiße ich immer noch so mit rein). Knoblauch reinpressen, die Chilischoten nur längs teilen und reinwerfen, pfeffern. Mit Curry, Paprika und Chili nach Geschmack nachwürzen. Wenn Zuckerschoten dazukommen, die erst 10 Minuten vor Schluss reinwerfen, die müssen noch knackig sein.

Ich esse zu der Suppe am liebsten Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidemannsjens

Kann ich die Suppe einfrieren?

16.02.2020 22:42
Antworten
Wiesecktal

Diese Suppe ist sehr lecker *****

13.02.2020 12:52
Antworten
Grave1989

Ein tolles Gericht. Gut zu ergänzen mit etwas Zimt, Kurkuma und einer Limette.

16.02.2019 20:05
Antworten
Cupcakery

genial!! Ich hab meinen schatz noch nie so eine Suppe essen sehen! Ratz fatz war sie weg :) wird es öfter geben!

02.11.2018 19:27
Antworten
ManuGro

Hallo, gestern gab es diese leckere Suppe bei uns. Den Lauch habe ich durch Chinakohl ersetzt und noch zwei Kaffirlimettenblätter zugefügt. In die Suppe kamen dann noch chinesische Eiernudeln. LG ManuGro

18.10.2018 12:57
Antworten
Schranzlady

Ein sehr leckeres Rezept. Ich habs eigentlich nur für meinen Mann gekocht weil er auf Thai Kram steht (ich eigentlich nicht so). Aber diese Suppe ist wirklich der Hammer. Ich hab allerdings auch nur 2 und noch etwas Meerrettich und Erbsen hineingetan.

08.04.2008 12:56
Antworten
trop

würde gerne echte Kokosnuss nehmen. Reicht eine?

19.01.2007 11:03
Antworten
Judy74

Also die Kokosmilch zum Kochen ist nicht die Kokosmilch in den Koksnüssen, sondern wird aus dem geraspelten Koksfleisch ausgepreßt. Ich denke das ist ziemlich zeitaufwändig...

22.02.2009 00:09
Antworten
trop

Hui, da denkt man nichts Böses und dann hat man solch eine E-Mail Benachrichtigung im Postfach. Gut, dass das schon zwei Jahre her ist. Auch wenn ich's kaum glauben kann, dass ich damals dachte, Kokosmilch aus der Dose hätte irgendwas mit dem Saft der Frucht zu tun ;) Trotzdem danke für den Kommentar! Mittlerweile benutz ich oft Kokosmilch für Saucen. Gruß David

22.02.2009 00:40
Antworten
seagull07

HMMM! Super Lecker, ich habe sie gleich nach entdecken des Rezeptes nachgekocht. War einfach zu kochen und ist sehr zu empfehlen. Ich habe aber nur 2 Möhren genommen. TOLL! :-)

14.11.2004 14:22
Antworten