Suppe
spezial
Winter
Eintopf
Osteuropa
Weißrussland
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Stschi

Gehaltvolle russische Suppe

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

180 Min. normal 10.02.2001



Zutaten

für
750 g Rindfleisch zum Kochen
1 Möhre(n)
1 Zwiebel(n)
1 Petersilienwurzel(n), halbiert
1 Sellerie
750 g Sauerkraut
1 EL Butter
½ Liter Wasser
1 große Kartoffel(n)
20 g Steinpilze, getrocknet
1 Möhre(n), gewürfelt
1 Sellerie, gewürfelt
1 Zwiebel(n), geschnitten
1 TL Majoran, getrocknet
6 Pfefferkörner, angedrückt
1 Prise(n) Liebstöckel, getrocknet
2 Knoblauchzehe(n)
3 EL Dill, gehackt
1 EL süße Sahne
100 ml saure Sahne
Salz
Roggenbrot, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden
750 g Rindfleisch zum Kochen mit einer Zwiebel, je 1/2 Petersilienwurzel, Möhre und Sellerie in kaltes Wasser geben und 2 Stunden kochen lassen. Nach der Hälfte der Kochzeit salzen.

750 g Sauerkraut mit 1/2 L Wasser und 1 EL Butter in einen Tontopf geben und in der Röhre garen lassen. (Hat man keinen Tontopf, dann auf der Herdplatte im Topf!)

Das Sauerkraut in die fertige, durchgeseihte Brühe geben. 1 große Kartoffel vierteln und mit Pilzen (getrocknete Steinpilze oder frische) in etwas Wasser garen. Danach alles, mit dem Wasser, zur Brühe geben. 1 kleingeschnittene Zwiebel, 1 Möhre, Selleriewürfel und Petersilienwurzel, Pfefferkörner, 1 TL Majoran und eine Spur Liebstöckel dazu geben und alles 20 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.

Dill und etwas Knoblauch zugeben und 15 Min. ziehen lassen.
Das Fleisch klein schneiden und die Suppe nochmals erhitzen, vom Feuer nehmen und 1 EL süße und 100 ml saure Sahne unterziehen.

Man isst Roggenbrot, wenn es geht natürlich selbstgebacken und noch warm, dazu.

Am besten schmeckt Stschi aufgewärmt!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Iramudi

Ich liebe diese Sauerkraut Suppe. Kenne die noch aus Russland von meiner Oma, habe die aber ( bis ich auf dieses Rezept stoß ) garnicht selber gekocht. Jetzt kommt die im Winter hin und wieder bei uns auf den Tisch. Super lecker. Von uns volle Punktzahl und ein Foto

04.02.2019 16:51
Antworten
Karateteddy

Tatsächlich ein gehaltvoller Eintopf, der ziemlich gut schmeckt und satt macht. (Den Namen kann ich aber nicht aussprechen. ;o) ) Von mir gibt drei Sterne!

11.03.2011 08:30
Antworten
GoldenDust

Privet! hmm.... schönes rezept.Super lecker.weiter so! Do svidaniya

18.09.2005 16:42
Antworten
schmausimausi

sehr lecker,wird es öfters geben.

06.08.2005 22:54
Antworten
Mannesmann2000

Spitze. Bekommen bald Bekannte aus Russland. Die werden sich freun. Kommen nach Deutschland und bekommen Stschi. :-)

11.01.2005 19:33
Antworten
küchenharry

Das klingt nach einer leckeren Wintersuppe! Bei Sauerkraut ist da das übliche Wein-Sauerkraut aus der Dose gemeint? LG Harald

13.12.2004 23:03
Antworten
hummel42

Mmmmmmhhh,ist das lecker. LG hummel42

27.11.2004 20:30
Antworten
ulkig

schmeckt sehr,sehr lecker LG Ulkig

16.01.2004 08:57
Antworten
Biene62

Ausgesprochen lecker

06.05.2002 08:59
Antworten
Dasch

Wirklich ausgezeichnet !!

12.03.2002 20:04
Antworten