Haferflockenmakronen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.01.2014



Zutaten

für
80 g Margarine
225 g Haferflocken
125 g Zucker
2 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
25 g Zitronat
25 g Orangeat
50 g Sultaninen
65 g Mehl
½ Pck. Backpulver
Fett für das Blech
Mehl für das Blech
evtl. Kuchenglasur nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 23 Minuten
Die Haferflocken in einer Pfanne mit etwa 30 g Margarine leicht rösten, dabei 30 g Zucker zugeben. Die übrige Margarine und den Zucker schaumig schlagen und dann nacheinander die Eier, Salz, Zitronat, Orangeat und Sultaninen zugeben.

Danach Mehl, Backpulver und die gerösteten Haferflocken unterarbeiten. Die Masse muss schon etwas klebrig sein. Sofern sie noch zu flüssig ist, einfach noch weitere Haferflocken (ungeröstet) zugeben.

Von dem Teig mit einem Esslöffel kleine Häufchen auf ein gefettetes, bemehltes Blech setzen - alternativ kann natürlich auch Backpapier verwendet werden. Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Makronen circa 8 Minuten backen, bis sie schön goldbraun sind.

Diese Makronen können im Anschluss ganz oder nur zur Hälfte mit beliebiger Glasur überzogen werden.

Tipp: Mengenangaben verdoppeln und jeweils zur Hälfte feine und kernige Haferflocken mischen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.