Braten
Camping
Ei
einfach
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Resteverwertung
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schinkennudeln mit Käse und Ei

aus der Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 31.01.2014



Zutaten

für
200 g Nudeln
Salzwasser
50 g Butter
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
200 g Schinken, gewürfelt
2 Ei(er)
100 g Käse (Emmentaler), gerieben
Salz und Pfeffer
Knoblauchpulver
Zwiebelpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Nudeln im Salzwasser bissfest kochen. Derweilen die klein gehackte Zwiebel und den gepressten Knoblauch mit der Butter in der Pfanne anschwitzen. Den Schinken dazugeben und kurz anbraten lassen, ohne dass die Zutaten bräunen.

Nach Belieben mit Salz, Pfeffer, Knoblauch- und Zwiebelpulver würzen. Dann die abgetropften Nudeln in die Pfanne geben und wenden. Die Eier verquirlen und über die Nudeln geben. Immer wieder wenden, bis das Ei stockt.

Zum Schluss noch den Emmentaler über die Nudeln geben, durchmischen, damit der Käse etwas zerläuft. Ich verziere die Teller gern mit Curryketchup und streue Schnittlauch über die Nudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Anaid55

Hallo calagoesla, sehr schönes, schnelles Nudelgericht, dass uns sehr gut geschmeckt hat, genau nach Rezept zubereitet. LG Diana

17.11.2018 15:24
Antworten
dbartel

Ein schnelles leckeres Rezept. Ich habe die Nudeln (diesmal Penne) noch angebraten, dann kam nur ein Ei über "meine" Pfannenhälfte (meine Frau mag hierbei kein Ei) und der Käse wurde im Backofen kurz übergratiniert. Dazu gab es einen Gurken-Tomaten-Salat. Es hat uns sehr gut geschmeckt. LG, Dieter

20.09.2018 23:54
Antworten