Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.11.2013
gespeichert: 22 (0)*
gedruckt: 380 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.09.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Hackfleisch, gemischt
1 große Zwiebel(n), gewürfelt
Ei(er)
500 g Kartoffel(n)
Brötchen, altbacken
400 ml Sahne
 etwas Paniermehl
 evtl. Käse, (Gouda)
  Salz und Pfeffer
  Senf
  Muskat
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Brötchen in warmem Wasser einweichen und nach einer kurzen Zeit das Wasser herausdrücken. Die Zwiebeln würfeln. Das Hackfleisch mit dem Brötchen, den Zwiebeln, Salz, Pfeffer, Senf, dem Ei und etwas Paniermehl verkneten. Den Teig zu einem Brot formen und in die Mitte einer großen eingefetteten Auflaufform legen. Wer will, kann den Braten noch mit einem Stück Käse füllen, dafür oben einen Schlitz in den Laib machen und dort den Käse rein drücken. Wenn man den Laib mit etwas Paniermehl bestreut, kriegt er eine schöne Kruste.

Danach die Kartoffel schälen und in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffeln werden um den Hackbraten verteilt. Nun die Sahne (kalt), Salz, Pfeffer und Muskatnuss in einem Gefäß mischen und danach über die Kartoffeln geben. Das Ganze kommt nun für eine Stunde bei 180 Grad in den Ofen.