Braten
Brotspeise
Resteverwertung
Schnell
Snack
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dicke Berta

Gebratener Leberkäse

Durchschnittliche Bewertung: 4.26
bei 36 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 20.10.2004



Zutaten

für
1 Scheibe/n Fleischkäse
1 Scheibe/n Graubrot, altbackenes
1 Ei(er)
1 Blatt Salat
1 Spritzer Zitronensaft
Butter oder Margarine
Senf
Tomatenketchup
Salz und Pfeffer
Oregano
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Graubrot toasten, mit Butter oder Margarine dünn bestreichen, danach dünn mit Senf bestreichen. Den Fleischkäse im Öl braten, umdrehen, ein Spritzer Zitrone, salzen und pfeffern. Unterseite ebenfalls braten salzen und pfeffern.

Das Ei zu einem Spiegelei braten.

Das Salatblatt auf die Graubrotscheibe legen, den Fleischkäse drauflegen und mit Ketchup bestreichen. Mit dem Spiegelei die Berta krönen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

küchen_zauber

War sehr lecker, ein schnelles Mittagessen. Kleiner Tipp: Mit Käse schmeckts noch besser, zumindest uns ;-) Foto ist auf dem Weg...... LG

28.02.2018 12:09
Antworten
ricci

Schön, dass es euch imer wieder schmeckt. Gruß ricci

26.02.2018 18:52
Antworten
Hobbykochen

Hallo, schnell gemacht mit einem Salat hat mir das sehr gut geschmeckt! Liebe Grüße Hobbykochen

25.02.2018 19:56
Antworten
ricci

Das ist mal eine andere Variante vom Strammen Max. Es freut immer immer wieder wenn es euch schmeckt. Mann kann es mit vielen anderen Zutaten variieren. Liebe Grüße aus Bremen ricci

13.02.2017 12:32
Antworten
Haubndaucher

Servus ricci. Mein Schatz fühlte sich bei diesem Gericht irgendwie an den "strammen Max" erinnert. Wir haben jeder zwei Scheiben verputzt und es blieb kein Krümel übrig. Schlicht und ergreifend umwerfend lecker. Deshalb fünf verdiente *****chen von uns. Liebe Grüße aus Oberbayern. Oliver & Tina

12.02.2017 13:27
Antworten
Surina

smile... habe noch was vergessen... ich streue über Spiegeleier gerne gelbes Currypulver. Das ergibt zusammen einen tollen Geschmack. Probiert es mal aus :-) LG, Surina

13.03.2006 19:10
Antworten
Surina

Hallo ricci, heute gab es Deine Berta bei mir als kleines Mittagessen :-). Auch ich habe groben Fleischkäse genommen. Hätte am liebsten wie Momu 2 Bertas gegessen *gg* War sehr lecker. Habe statt Oregano etwas Estragon auf den Senf gestreut.. Danke für die Anregung :-) LG, Surina

13.03.2006 14:37
Antworten
momu17

Das war so oberlecker, dass ich 2 Bertas verputzt habe !!! Hatte den groben bayrischen Fleischkäse, der ist von Haus aus etwas würziger, deshalb habe ich nicht gesalzen und gepfeffert. Leider wird nicht erwähnt wann der Oregano ins Spiel kommt, so habe ich ihn auf den Senf gestreut. Ketchup hatte ich noch só eine Salsaversion, das kam auch total gut. Das wird es bei mir öfter mal als schnelles, warmes Abendessen geben. LG

19.08.2005 20:30
Antworten
Goldhamster022

Na der Name klingt ja originell. Das ist ein ziemlich mächtiges Gericht. Aber mal zum abendbrot oder für ein schnelles Mittagessen kann man sich das mal gönnen! Gruß Heike

28.02.2005 11:30
Antworten
stefansbraut

Habe es soeben notiert, wird probiert. SB

21.10.2004 21:57
Antworten