Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.11.2013
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 464 (8)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.12.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Schweinefilet(s), es geht auch "falsches Filet"
2 m.-große Zwiebel(n)
300 g Schweinebauch, geräucherter
300 g Champignons, am besten frisch
600 ml süße Sahne
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
  Kräuter, (z. B. Rosmarin, Thymian)
  Butter, für das Blech

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Ofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen.
Die Zwiebeln fein hacken. Backblech buttern, darauf die Zwiebeln verteilen. Die Zwiebeln im Backofen goldbraun schmoren, evtl. dazwischen etwas umdrehen/mischen.

In der Zwischenzeit die Schweinelenden/Filets waschen, trocken tupfen und in dickere Scheiben (ca. 2 cm) schneiden. Von beiden Seiten leicht salzen, pfeffern, mit etwas Paprika bestreuen und mit Mehl bestäuben (nicht zu viel!). Den geräucherten Schweinebauch in kleine Würfel schneiden (Knorpel rausschneiden). Die Filets auf den gerösteten Zwiebeln verteilen, darauf die Räucherbauchwürfel geben. Das Blech für etwa eine halbe Stunde in den Backofen schieben.

Währenddessen die Pilze würfeln oder in Scheiben schneiden. Nach der halben Stunde auch noch die Pilze über das Filet streuen.
Darüber kommen noch die Kräuter und ein Becher süße Sahne. Das Blech nun für eine weitere halbe Stunde in den Ofen.
Die restliche Sahne (zwei Becher) evtl. etwas erhitzen und dann über die Filets gießen, evtl. noch mal nachwürzen.

Dazu passt frisches Stangenweißbrot oder Reis.