Ananas-Schoko-Sahnetorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Stück für Stück ein Genuss

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 06.12.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

3 Ei(er)
3 EL Wasser, warm
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125 g Weizenmehl
1 EL, gestr. Kakaopulver
1 ½ TL, gestr. Backpulver
50 g Mandel(n), gemahlen
100 g Schokolade, gerieben

Für den Guss:

75 g Schokolade, zartbittere
etwas Kokosfett, ca. 1/4 eines kleinen Palmin-Rechteckes

Für die Füllung:

6 Blatt Gelatine
Wasser, kalt
10 Scheibe/n Ananas
300 g Konfitüre, (Ananaskonfitüre)
3 EL Weinbrand
500 ml Schlagsahne, gut gekühlt
25 g Mandelblättchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Backröhre auf 190 Grad Unter/Oberhitze vorheizen. Springform 26 cm Durchmesser, den Boden mit Pergamentpapier auslegen und fetten.

Eier mit Wasser, Zucker und Vanillezucker solange schlagen bis eine cremig Masse entstanden ist. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und darübersieben. Mandeln und Schokolade darauf geben, vorsichtig unter die Eicreme heben (nicht rühren) den Teig in die Springform füllen, sofort ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Den Tortenboden auskühlen lassen, einmal quer durchschneiden.

Für den Guss:
75 g Zartbitterschokolade und Kokosfett in einem Topf im Wasserbad schmelzen lassen, gut verrühren und den oberen Tortenboden damit bestreichen.

Für die Füllung:
Gelatine im kalten Wasser einweichen und 10 Minuten quellen lassen. Ananas abtropfen lassen, in kleine Stücke schneiden. Ananaskonfitüre durch ein Sieb streichen, mit Weinbrand verrühren, die gequollene Gelatine erwärmen, bis sie gelöst ist, unter die Ananas Konfitüre rühren.

Sahne steif schlagen, 1/4 davon zum Verzieren abnehmen, unter die übrige Sahne die Konfitüre rühren, kurze Zeit kalt stellen die Ananasstücke (einige zum Garnieren zurücklassen) auf den unteren Boden geben die Ananassahne darauf verteilen.
Den mit Schokolade bestrichenen Boden, darauf legen und andrücken.
Den unteren Rand der Torte mit etwas von der zurückgelassenen Sahne bestreichen, mit Mandeln bestreuen. Die obere Seite der Torte mit der restlichen Sahne verzieren, mit Ananasstücken garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

BestagerReiseblog

Diese Torte gab es viele Jahre bei meiner Schwiegermutter. Leider hatte ich das Rezept nie bekommen. Heute hab ich die Torte das 1.Mal gebacken. Super!

24.02.2019 12:32
Antworten
Agni68

Der Kuchen sieht aus wie vom Profi gemacht, recht leicht gemacht und schmeckt zudem super - da waren sich alle einig.

10.07.2016 20:53
Antworten
WastelK

Der Kuchen wird seit Jahrzehnten bei sämtlichen Familienfesten gemacht und ist der absolute Renner! Er wird immer wieder gewünscht. Allerdings machen wir ihn ohne Gelatine. Das Rezept ist super!

12.01.2016 20:24
Antworten