Rhabarber - Quark


Rezept speichern  Speichern

Schnell und erfrischend

Durchschnittliche Bewertung: 4.35
 (108 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.10.2004 338 kcal



Zutaten

für
500 g Rhabarber
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
500 g Quark
⅛ Liter Milch
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 EL Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
338
Eiweiß
17,26 g
Fett
7,61 g
Kohlenhydr.
47,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Rhabarber waschen, in Stücke (2 cm) schneiden, mit Zucker bestreuen. Sobald der Rhabarber Saft gezogen hat, das erste Päckchen Vanillinzucker hinzufügen und dann weich dünsten.
Quark mit gut 1/8 l Milch, Zucker, Vanillinzucker und Zitronensaft verrühren, mit dem abgekühlten Rhabarber abwechselnd in eine Glasschale schichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

radfahrensunshine

den ersten eigenen Rhabarber in diesem Jahr verarbeitet., das Rezept war leicht und lecker.

03.05.2020 22:44
Antworten
KochMaus667

Hallo Ballala, wer Rhabarber liebt sollte dieses Rezept mal ausprobieren! Sehr, sehr lecker. Wird es auf jeden Fall wieder geben. LG Jutta

27.05.2019 15:10
Antworten
Küchenwunder-Nettchen48

Habe noch mit etwas Sahne verfeinert. Es hat der ganzen Familie SUPER lecker geschmeckt .

29.05.2018 09:41
Antworten
Anastasija

Gestern war in meiner Obst- und Gemüsekiste Rhabarber, habe ich selbst noch nie verarbeitet. Das Rezept klang lecker und das war es auch. Habe allerdings deutlich weniger Zucker genommen und im Quark Honig verwendet. Weiß gar nicht, warum ich selber noch nie Rhabarber gekauft habe!!!

25.05.2018 08:22
Antworten
Anne351

Habe das Rezept heute ausprobiert ich muss sagen megga lecker, gibt's bald wieder.

23.04.2018 20:55
Antworten
Gelöschter Nutzer

Das wirklich ein super-frisches und leckeres Dessert welches zusätzlich auch noch sehr schnell und einfach zuzubereiten ist. Einfach Spitze! Gruß Anke

30.05.2006 16:21
Antworten
Polgara81

Fruchtig-frisch-lecker! Habe allerdings auch die Zuckermenge etwas reduziert. Viele Grüße Polgara

24.05.2006 13:18
Antworten
Midkiff

War super lecker, auch wenn mein Quark zu dünn war zum Schichten, hab wohl den falschen genommen. Gruß Midkiff

24.06.2005 20:47
Antworten
barryfan

Das hat uns sehr gut geschmeckt! Allerdings habe ich den Zucker im Quark durch Ahornsirup ersetzt und die 100g im Rhabarber auf die Hälfte reduziert. Wir sind halt nicht so "Süße". Ein schöner, frischer Nachtisch selbst, wenn es so warm ist wie heute. L.G. barryfan

15.06.2005 20:30
Antworten
michilieb

Klasse, einfach, schnell gemacht und superlecker.

02.05.2005 10:41
Antworten