Apfel-Zwetschgen-Muffins


Rezept speichern  Speichern

Fruchtig und saftig, für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 27.11.2013



Zutaten

für
2 m.-große Äpfel
6 m.-große Zwetschge(n)
2 EL Zitronensaft
250 g Mehl
2 TL Weinsteinbackpulver
½ TL Natron
1 m.-große Ei(er)
125 g Zucker, braun
1 Pck. Vanillezucker
80 ml Pflanzenöl, neutrales
250 g Naturjoghurt
12 Papierförmchen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Den Backofen vorheizen auf 160 Grad Umluft. Die Mulden des Muffinblechs mit den Papierförmchen auslegen.

Die Äpfel waschen und die Kerngehäuse entfernen. Die Zwetschgen waschen und entsteinen. Beide Obstsorten in kleine Würfel schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln.
Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron vermischen. In einer zweiten Schüssel das Ei verquirlen. Zucker, Vanillezucker, Öl und Joghurt dazugeben und verrühren. Dann die Mehlmischung dazugeben und nur so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind. Zum Schluss die Obstwürfel kurz unterheben und den Teig in die Mulden des Muffinblechs füllen.
20-25 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und in der Form noch ca. 5 Minuten ruhen lassen, dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.