Multivitamintorte


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 27.11.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

5 Ei(er)
125 g Zucker
1 Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
100 g Mehl
75 g Speisestärke
1 TL Backpulver

Für den Belag:

700 ml Multivitaminsaft
2 Tortenguss
1 Dose Aprikose(n)
2 Becher süße Sahne
1 Pck. Cremepulver (Aranca)
Schokoladenraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 7 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Stunden 10 Minuten
Eier, Zucker, Vanillezucker, Salz, Mehl, Speisestärke und Backpulver zu einem glatten Teig verrühren. Den Springformboden (26 cm) mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Bei 170°C ca. 30 Min. backen. Den Boden halbieren.

1 Hälfte des Bodens mit Aprikosen belegen und einen Tortenring anbringen. Mit 500 ml Multivitaminsaft und den beiden Päckchen Tortenguss nach Packungsanleitung eine Guss kochen und über die Aprikosen gießen. Ca. 15 – 20 Min. erkalten lassen.

Die Sahne steif schlagen und auf den Boden geben.

Restlichen Multivitaminsaft mit Aranca auf höchster Stufe ca. 5 Min schlagen, bis eine cremige Masse entsteht. Keinen Joghurt verwenden! Diese Masse auf die Sahne geben und mit Schokoraspeln verzieren.

Über Nacht im Kühlschrank erkalten lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lorenz_Fischer

Super lecker! ich habe den 2. boden einfach nach dem guss draufgelegt und da ich leider nicht die richtige creme finden konnte habe ich zitronencreme genommen es schmeckt aber auch finde ich!

12.02.2019 13:44
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo AnjiLu, das ist natürlich ärgerlich - aber vielen Dank für Deinen Hinweis! Ich habe es jetzt in der Rezeptbeschreibung deutlicher gemacht. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

23.09.2017 00:33
Antworten
AnjiLu

Ich liebe diese Art von Torte. Bei diesem Rezept ist sie mir leider nicht gelungen, da ich mich meist stur ans Rezept halte. Natürlich hätte ich es besser wissen müssen. Da habe ich einfach den Saft und die Tortengussmischung zusammen gemischt ohne vorheriges aufkochen und so weiter. Musste diese Schicht jetzt weg lassen weil ich keinen Tortenguss mehr hatte. Vielleicht könnte man für Doofe noch mal darauf hinweisen dass der Tortenguss wie in der Packungsanweisung vorbereitet werden muss. In der Eile kann das unter gehen wenn man selten bäckt.

22.09.2017 21:43
Antworten
Trödelinchen

Ach so, Danke :-) Wir haben nicht geteilt, hatten einen dicken Boden.War sehr lecker so ;-) Liebe Grüße!

29.01.2017 21:05
Antworten
Traumtänzerin0815

Hallo Trödelinchen, ich hab anfangs die 2. Hälfte eingefroren und später verwendet, allerdings bin ich mittlerweile dazu über gegangen den Boden nicht zu teilen. LG

29.01.2017 20:07
Antworten
Traumtänzerin0815

Hallo Trödelinchen, ich hab anfangs die 2. Hälfte eingefroren und später verwendet, allerdings bin ich mittlerweile dazu über gegangen den Boden nicht zu teilen. LG

29.01.2017 20:32
Antworten
Trödelinchen

Hallo! Was macht man mit der zweiten Hälfte des Bodens bzw. warum soll man diesen halbieren? Auf dem Foto sehe ich das leider nicht bzw wurde der Boden da halbiert? Liebe Grüße!

18.01.2017 07:37
Antworten