Amerikanisches Gurkenrelish für eine Hamburger Sauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Sweet Pickle Relish for Hamburger Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.86
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 27.11.2013



Zutaten

für
500 g Gurke(n), geschält, die Samenkörner entfernt, gehackt
150 g Zwiebel(n), gehackt
70 g Paprikaschote(n), grün, geputzt und gehackt
70 g Paprikaschote(n), rot, geputzt und gehackt
3 TL Salz
350 g Zucker, weiß
250 ml Apfelessig
½ TL Sellerie, Samen
½ TL Senfkörner
½ TL Koriander, evtl.

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 35 Minuten
Die gehackten Gemüse in eine Schüssel geben. Das Salz darüber streuen. Mit kaltem Wasser bedecken und 2 Stunden stehen lassen. Danach das Wasser abgießen und die Gemüse gut ausdrücken, es sollte so wenig Flüssigkeit vorhanden sein wie möglich.

In einem großen Topf Zucker, Essig und die Gewürze auf dem Herd zum Kochen bringen, das Gemüse hinzufügen und alles zum Kochen bringen, danach die Hitze reduzieren und das Relish 10 Minuten leicht köcheln lassen.

Danach den Topf vom Herd nehmen und das Relish in Twist-Off-Gläser mit einem "Lochlöffel" (das Relish braucht schon etwas Flüssigkeit, aber nicht so viel) abfüllen.

Ergibt ca. 1 Liter.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schmecklecker-Dreierwalde

Hilfe! Was ist ein "Lochlöffel"? Sorry, aber das sagt mir nichts

28.06.2022 15:53
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Schmecklecker-Dreierwalde, das ist ein recht grosser (Servier)- Loeffel, meist aus Edelstahl, aber auch aus Holz, mit Loechern. So aehnlich wie ein Spaghettiloeffel. Man kann auch einfach ein Loeffel Sieb nehmen. Hoffe, ich habe mich einigermassen verstaendlich ausgedrueckt. Schau doch einfach mal im Netz nach den Loeffeln - oder - wenn vorhanden - nimm ein Loeffel Sieb. Es geht ja nur darum, nicht alles von dem Saft in die Glaeser mit ein zu fuellen. Ueber ein feedback, wenn du das Relish ausprobiert hast, freu ich mich und bin gespannt. Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

28.06.2022 16:28
Antworten
urs001

Der Begriff an sich ist mir auch unbekannt. Ich versteh's als "vernünftig wenig Flüssigkeit", schliesslich soll das Relish nur wenig gelierte Flüssigkeit beinhalten. Gemeint ist wohl, den vollen Löffel gegen den inneren Topfrand drücken und kippen, sodass die meiste Flüssigkeit zurückläuft als hätte er ein Loch. War mir aber zu mühsam, ich hab das Gemüse mit einem Teesieb abgeschöpft und danach das Relishglas mit Flüssigkeit aufgefüllt. Alternativ funktionieren die üblichen Filtermethoden sicher auch. Überzählige Flüssigkeit eignet sich übrigens gut für süss-saures, allenfalls etwas Essig nachgiessen.

28.06.2022 16:28
Antworten
sukeyhamburg17

Hi, urs001, ja, deine Handhabung geht auch, wunderbar! Ich habe ja gerade eben versucht, den Lochloeffel zu erklaeren, hoffe, es ist mir gelungen. Manchmal ist es nicht ganz so einfach ohne Anschauungsmaterial...... Und nee, so hab ich das nicht gemeint mit vollem Loeffel gegen die Topfwand, das waere mir auch zu muehsam.....es gibt wirklich Servier-Loeffel, die haben kleine Loecher oder auch Schlitze.... Ach ja, das was ich als Siebloeffel bezeichnet habe, heisst auch Schaumloeffel. Im Englischen heisst der Lochloeffel - slotted spoon.... da gibt es auch Bilder bei dem deutschen google.... hab eben mal geschaut....kannst ja auch mal kurz im Netz schauen bei Amazon wirst du fuendig..........ich habe eingegeben bei Amazon.de: Kochloeffel mit Schlitzen Hab lieben Dank fuer deine Eklaerung an Schmeckerlecker-Dreierwalde! Liebe Gruesse, Susan

28.06.2022 16:53
Antworten
sukeyhamburg17

...bitteschoen, immer so gerne....

28.06.2022 16:57
Antworten
Heja14

Sehr lecker! Das einzige, was ich zu bemängeln habe, ist, dass meine Ausbeute nur drei kleine Gläser waren. Das Relish passt auch ganz toll zu Käse, auf Brot unter Wurst oder als Zutat zu einem Thousand Island Dressing. Das nächste Mal werde ich das Rezept auf jeden Fall verdoppeln oder verdreifachen. Schön, dass ich mein "sweet pickle relish" jetzt selber herstellen kann. In diesem Sinne: Vielen Dank für das Rezept!

19.11.2016 20:09
Antworten
bauernoas12

Echt super , ich hab nen kleinen Partyservice und kommt echt richtig gut an

08.10.2016 19:44
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Bauernoas12, das liest sich super, lieben Dank fuer dein feedback, da freu ich mich sehr!! Freut mich echt , dass es deinen Kunden so gut schmeckt, tirili!! Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

10.10.2016 16:24
Antworten
felidae177

Schade, dass dieses Rezept noch nicht kommentiert wurde, denn das Relish schmeckt wirklich lecker. Ich hatte es vor einiger Zeit zubereitet und wir haben diese Woche das letzte Glas verputzt. Schmeckt nicht nur zu Hamburgern gut. Wir hatten es als Grillsoße auf dem Tisch, zu Würstchen im Schlafrock auf einem Büffet und auch mal zu Käse probiert. Es passte wunderbar. Ich rate, gleich eine größere Menge zu machen. Dann kann man auch mal ein Glas verschenken.

06.10.2016 10:26
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo felidae177, oh, danke dir so fuer deinen Kommentar und auch fuer die 5 Sterne, da freu ich mich sehr! So toll, dass es euch so gut geschmeckt hat, klasse!! Und dass ihr es so vielseitig verwendet habt, ist auch so super, das freut mich ungemein!! Tirili!!! Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

08.10.2016 16:24
Antworten