Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.11.2013
gespeichert: 87 (0)*
gedruckt: 327 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.07.2011
5 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
210 g Mehl, z.B. Weizenmehl 550
4 TL, gestr. Weinsteinbackpulver
40 g Butter
120 ml Milch
50 g Käse, gerieben

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 220°C vorheizen und ein Backblech entweder einfetten oder mit Backpapier belegen.

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen. Die Butter in kleine Stücke schneiden und in das Mehl einarbeiten. Wenn der Teig etwa die Konsistenz von Streuseln hat, den geriebenen Käse hinzugeben und eine Vertiefung in der Mitte machen und ein wenig Milch dort hinein geben. Dann die trockenen Zutaten vorsichtig mit der Milch verkneten. Dabei schrittweise so lange Milch hinzugeben, bis ein weicher, nicht klebriger Teig entstanden ist.
Diesen auf einer bemehlten Fläche noch mal kurz kneten und dann etwa 2 cm dick ausrollen. Daraus entweder Dreicke oder Kreise schneiden und im Abstand von ca. 2 cm aufs Blech geben und im vorgeheizten Backofen 10-15 min backen.

Ergibt etwa 8 Scones. Sie können noch warm oder kalt gegessen werden.

Für Babies ab etwa 6 Monaten geeignet, die z.B. nach dem Baby-Led-Weaning-Prinzip direkt feste Nahrung als Beikost bekommen oder aber für ältere Babies/Kleinkinder als leckerer Snack ohne Zucker und zusätzliches Salz.
Man kann fast jeden Schnittkäse verwenden, der nicht aus Rohmilch hergestellt wurde, z.B. alter Cheddar, Emmentaler, Gruyère, Parmesan, Pecorino. Bei kleineren Babies sollte man darauf achten, eine nicht zu salzhaltige Sorte zu wählen.