Gemüse
Hauptspeise
Suppe
Schnell
einfach
klar
Geflügel
Eintopf
Kartoffeln
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffel-Möhren-Suppe mit Putenbruststreifen und Erdnusscreme

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 24.11.2013



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
500 g Möhre(n)
500 g Kartoffel(n), mehlig kochend
2 EL Rapsöl
2 EL Erdnusscreme
etwas Salz
etwas Pfeffer
etwas Chili, grob geschrotet
1 Liter Geflügelbrühe, heiß
350 g Porree
1 Bund Koriandergrün
200 g Putenbrust, geräuchert, in Scheiben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel und Knoblauch abziehen und in grobe Würfel schneiden. Möhren und Kartoffeln schälen und abspülen. Möhren in dünne Scheiben und die Kartoffeln in etwa 2 cm große Würfel schneiden. Rapsöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Möhrenscheiben zugeben und mit andünsten. Die Erdnusscreme unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Die heiße Brühe zugießen, zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten kochen lassen. Porree putzen, längs einschneiden, unter fließendem Wasser gründlich abspülen, abtropfen lassen und in dünne Ringe schneiden. Kartoffelwürfel und Porreeringe in die Suppe geben und wieder zum Kochen bringen. Etwa 12 Minuten unter gelegentlichem Rühren kochen lassen.
Koriander abspülen und trocken schütteln. Die Blättchen von den Stielen zupfen, dabei etwas zum Garnieren beiseitelegen. Putenbrustscheiben in Streifen schneiden. Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Putenbruststreifen und Korianderblättchen zugeben. Nach Belieben noch etwas Erdnussbutter unterrühren. Suppe in tiefen Tellern oder Suppentassen verteilen und mit dem beiseitegelegten Korianderblättchen garniert servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.