Kartoffelmuffins "mediterran"


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schmackhafte Alternative zum Kartoffelgratin

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 24.11.2013 102 kcal



Zutaten

für
800 g Kartoffel(n), mehlig kochend
1 Zwiebel(n)
4 EL Sahne
4 Eigelb
4 EL Kartoffelmehl
3 Eiweiß
¼ TL Thymian
¼ TL Majoran
¼ TL Oregano

Nährwerte pro Portion

kcal
102
Eiweiß
3,36 g
Fett
2,60 g
Kohlenhydr.
15,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Kartoffeln waschen, in der Schale garen und etwas abdampfen lassen. Danach pellen und durch die Kartoffelpresse geben.

Die Eier trennen und die Zwiebel würfeln. Das Eigelb, die Zwiebelwürfel, Sahne, Kartoffelmehl und die Kräuter mit den gepressten Kartoffeln mischen.

Das Eiweiß sehr steif schlagen und vorsichtig mit einem Löffel unter die Kartoffelmasse heben.

Die Muffinform gut einfetten und die Kartoffelmasse gleichmäßig auf 12 Förmchen verteilen.

Im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene bei 180 Grad C ca. 30-40 Minuten backen. Warm zum Hauptgericht oder als Hauptgericht mit Salat servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Sehr gut, ích habe noch etwas Knoblauch dazugegeben. aus Silikonförmchen gehen sie ganz einfach raus LG Angelika

24.06.2020 12:48
Antworten
gabipan

Hallo! Bei uns gab es die Kartoffelmuffins als Hauptmahlzeit mit Salat - haben uns gut geschmeckt. Hatte etwas mehr als die Hälfte der Masse und aus den Silikonförmchen gingen sie ganz problemlos heraus. Lt. Rezept käme ja gar kein Salz hinein, habe die Masse aber mit Kräuter- und Bärlauchsalz und etwas Pfeffer zus. gewürzt. LG Gabi

05.02.2014 18:46
Antworten
medusa28

Hallo Badegast, ich streue die Förmchen nach dem Einfetten immer mit Paniermehl aus. Das klappt ganz wunderbar, ist vielleicht einen Versuch wert. Vielen Dank für das Feetback, LG Medusa

02.02.2014 18:52
Antworten
badegast1

Hallo, bei uns gab es heute die Kartoffelmuffins. Es kam noch Knoblauch mit rein, ansonsten genau nach Rezept. Geschmacklich sind sie super, allerdings habe ich sie kaum aus den Formen bekommen, trotz gutem einfetten. Gästen hätte ich sie so nicht servieren können. Etwas ausgekühlt ging es dann schon etwas besser, aber kalt möchte sie ja auch niemand als Beilage essen (obwohl sie kalt auch schmecken!). ich werde sie noch mal testen, und dann die Förmchen etwas mehlen...oder mal in Muffin-Papierförmchen backen... auf jeden Fall finde ich das Rezept eine sehr gute Idee!! LG Badegast

31.01.2014 15:18
Antworten