Aufstrich
Frucht
Frühstück
Haltbarmachen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ananas-Pink-Grapefruit-Quittenmarmelade mit Wodka

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 22.01.2014



Zutaten

für
500 g Ananas, vorbereitet gewogen
350 g Grapefruit(s), (Pink-Grapefruit) vorbereitet gewogen
100 g Quitte(n), vorbereitet gewogen
2 Limette(n), den Saft davon
500 g Gelierzucker, 2:1
50 ml Wodka

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Ananas schälen, Strunk entfernen und in kleine Würfel schneiden. Grapefruit mit einem scharfen Messer schälen, dabei alles Weiße entfernen, Frucht filetieren. Saft dabei auffangen. Quitte schälen, Kernhaus entfernen, Frucht in kleine Würfel schneiden.

Benötigte Mengen abwiegen. Limetten auspressen, Saft zu den abgewogenen Früchten gießen. Früchte zusammen mit dem Gelierzucker aufkochen und dann 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Wodka zugießen und nochmals 4 Minuten köcheln. Gelierprobe machen. Marmelade in vorbereitete Gläser füllen, verschließen, 10 Minuten auf dem Deckel stehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuchenhexe87

Hallo Angelika, Vielen Dank für deinen netten Kommentar und die 5*****. Freut mich sehr, dass dir die Marmelade schmeckt. Ja ich weiß, dass mit dem auf den Kopf stellen muss nicht sein, ich mach es aber trotzdem immer wieder, aus alter Gewohnheit. LG Kuchenhexe

05.07.2018 16:55
Antworten
angelika2603

hi lecker aber das auf den Kopf stellen braucht es nicht. GLG Angelika

05.07.2018 12:18
Antworten