Gefüllte Monde

Gefüllte Monde

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 20.10.2004 165 kcal



Zutaten

für
375 g Mehl
175 g Butter, kalt, in Stückchen
175 g Zucker
1 Ei(er)

Für die Füllung:

50 g Sultaninen, sehr fein gehackt
50 g Orangeat, sehr fein gehackt
50 g Zitronat, sehr fein gehackt
200 g Marzipan (Marzipanrohmasse, Fertigprodukt)
2 EL Honig
1 EL Aprikosenkonfitüre
4 EL Rum
Zucker (Hagelzucker), zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Aus den Teigzutaten rasch einen glatten Mürbeteig kneten, 1 Stunde kalt stellen.
Für die Füllung alle Zutaten zu einer cremigen Masse verrühren.
Teig auf bemehlter Fläche zu 2 gleich großen, 3/4 cm dicken Teigplatten ausrollen. Eine Platte mit der Füllung bestreichen, die zweite darauf legen, leicht andrücken. Oberfläche mit Wasser bepinseln und mit Hagelzucker bestreuen. Mit einem bemehlten Ausstecher Halbmonde ausstechen (notfalls mit einem Glas).
Bei 180 - 200 Grad 15 - 20 min backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Janine_CK

Hallo, habe letztes WE Deine Kekse gebacken. Aus den Monden sind Sterne geworden, hat zwar etwas gedauert mit dem Ausstechen, aber die Mühe war es wert, die Kekse sind sehr lecker. Wird es auf jeden Fall nächtes Jahr oder viel. noch dieses Jahr ;-) wieder geben. LG Janine

01.12.2006 12:07
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Putzilein, natürlich geht auch eine einfachere Variante: Teig halbieren, eine Hälfte auf dem Blech zum Rechteck ausrollen (ca. 3 mm dick), Füllung aufstreichen, dabei die Ränder frei lassen. Restlichen Teig zur Platte ausrollen, über die Füllung legen und gut andrücken. Erst nach dem Backen in kleine Rechtecke oder Quadrate schneiden (tut man es vorher, wird vermutlich die Füllung beim Backen an den Seiten auslaufen). LG Angie

09.08.2005 08:18
Antworten
putzilein

muß ich denn den Teig ausstechen oder kann ich auch das Ganze in Würfel schneiden und dann backen? Putzilein

26.07.2005 13:59
Antworten