Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.11.2013
gespeichert: 6 (1)*
gedruckt: 260 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.10.2008
6 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 m.-große Zucchini
3 EL Schnittlauch
1 m.-große Aubergine(n)
3 große Tomate(n), rot, gelb und grün
3 dicke Möhre(n)
3 große Zwiebel(n), rot
30 g Butter
2 Kugel/n Mozzarella (Büffelmozzarella)
100 g Champignons
4 EL Artischocke(n), in Öl eingelegte aus dem Glas
2 EL Crema di Balsamico
  Salz und Pfeffer, grob, aus der Mühle
 etwas Kresse zum Garnieren
  Außerdem: (für das Pesto)
1 Bund Basilikum
2 EL Pinienkerne
75 g Parmesan, frisch gerieben
2 Zehe/n Knoblauch
150 ml Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Zwiebeln kandieren. Die Zwiebeln in Streifen schneiden und mit der Butter in einen Topf geben bei geringer Hitze ca. 1 Std. kandieren. Gelegentlich umrühren und bei Bedarf noch etwas Butter dazugeben.

Dann das Pesto zubereiten. Das Basilikum abspülen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Nun die Pinienkerne in einem Topf oder einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, dann herausnehmen. Anschließend den Parmesan grob reiben und den Knoblauch schälen.

Zum Schluss Basilikumblätter, geröstete Pinienkerne, geriebenen Parmesan und Knoblauchzehen mit Olivenöl mixen bzw. pürieren. Am besten anfangs weniger Olivenöl (100 ml) verwenden und wenn das Pesto dann zu dickflüssig ist, mehr dazugeben und noch mal mixen.

Die Artischocken auf einem Küchenpapier entfetten lassen. Die Karotten schälen und mit einem Sparschäler in hauchdünne Streifen schneiden. Die Streifen drapieren, indem man sie mit 2 Fingern in der Mitte anfasst, seine Hand nach rechts dreht.

Die Tomaten hauchdünn schneiden und auf den Tellern wie Carpaccio verteilen. Den Büffelmozzarella in kleine Schiffchen schneiden und auf den Tomaten platzieren. Auf keinen Fall die Zwiebeln vergessen!

Die Zucchini und Auberginen waschen und in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden. Auf Küchenpapier auslegen und mit Salz würzen. Die Pilze putzen, salzen und pfeffern und anbraten. Den ausgetretenen Saft der Zucchini und Aubergine nach 30 Minuten abtupfen und die Scheiben nacheinander in heißem Olivenöl kräftig anbraten.

Zum Entfetten erneut auf Küchenpapier legen und pfeffern, bei Bedarf noch etwas Salzen. Die Zucchini mit dem Schnittlauch beschichten.

Die Zucchini, Zwiebeln, Auberginen, Champignons, Artischocken und die drapierten Möhrenscheiben stilvoll mit den Tomaten anrichten und mit etwas Kresse dekorieren. Jeweils einen Streifen Pesto und Crema di Balsamico neben der Antipasti anrichten.