Europa
Geflügel
Gemüse
Hauptspeise
Italien
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hühner-Frikassee mit Artischocken

Pollo in fricassea con carciofi

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 24.11.2013



Zutaten

für
1 Huhn oder 4 Hühnerkeulen
2 EL Olivenöl, extra vergine, kalt gepresst
1 Zwiebel(n)
½ Glas Weißwein
1 Lorbeerblatt
1 Zweig/e Rosmarin oder 20 Rosmarinnadeln, getrocknet
n. B. Salz und Pfeffer
1 Dose Artischockenherzen, küchenfertig, abgetropft, die Flüssigkeit auffangen
2 Ei(er)
1 Zitrone(n)
1 Stängel Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Das Huhn in Stücke schneiden und in einer Pfanne in 2 EL Olivenöl anbraten. Inzwischen 1 Zwiebel klein schneiden, zu den Hühnerteilen in die Pfanne geben und gemeinsam anbraten, bis das Ganze Farbe angenommen hat. Sollte beim Anbraten zu viel Fett aus den Hühnerstücken austreten, dieses mithilfe eines Esslöffels abschöpfen.

Mit 1/2 Glas Weißwein ablöschen und kurz einkochen lassen. Die Flüssigkeit aus der Artischockendose und 1 Tasse Wasser zufügen. 1 Lorbeerblatt und 1 Rosmarinzweig zugeben, salzen und pfeffern und zugedeckt 45 Minuten bei kleiner Hitze schmoren lassen.

Die Artischocken vierteln und nach 30 Minuten zugeben. Die Eier trennen. Die Eigelbe in ein Marmeladenglas mit Deckel geben. Die Eiweiße können anderweitig verwendet werden. 1 Zitrone entsaften, 1 Stängel Petersilie klein schneiden.

Zitronensaft und Petersilie zum Eigelb in das Marmeladenglas geben, salzen und pfeffern. Den Deckel zuschrauben und kräftig schütteln. Kurz bevor das Gericht fertiggegart ist, die Eiermischung zugeben und gut untermischen. Das Gericht noch mal kurz erwärmen und sofort servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.