Backen
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schneewittchenkuchen mit Johannisbeeren

süße Sünde aus Vanillepudding, Johannisbeeren und Schokolade

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 23.11.2013



Zutaten

für
500 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 Tasse Zucker
1 Tasse Öl
2 Ei(er)
3 EL Milch
1 kg Johannisbeeren

Außerdem:

250 g Butter, weiche
400 g Schokoglasur, dunkel
1 Pck. Puddingpulver, (Vanillepuddingpulver)
5 EL Zucker
500 ml Milch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben und die Tasse Zucker hinzugeben. Öl zu dem Mehl-Zucker-Gemisch hinzugeben, danach Eier und Milch beifügen. Alles zu einem Teig verkneten. Den Teig dann auf einer bemehlten Unterlage ausrollen und dann auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Johannisbeeren von den Stielen befreien und auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Ofen auf unterster Schiene ca. 35 Minuten backen und dann auskühlen lassen.

Das Vanillepuddingpulver in etwas kalter Milch mit 3EL Zucker glatt rühren, restliche Milch aufkochen, angerührtes Pulver einrühren und unter Rühren aufkochen lassen. Abkühlen lassen. Butter mit 2 EL Zucker schaumig schlagen und den Pudding unterheben. Die Creme dann auf den Kuchen streichen. Die Schokoladenglasur in einem heißen Wasserbad erhitzen und dann auf dem abgekühltem Kuchen verteilen und glatt streichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dreichert1

sei gegrüßt geht das auch mit gefrorene früchte?

07.07.2016 07:04
Antworten