Risotto auf Griechisch


Rezept speichern  Speichern

mit Schafskäse, Bohnen und Erbsen

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 24.01.2014



Zutaten

für
250 g Ebly
1 Zwiebel(n), gewürfelt
2 EL Butter
200 g Bohnen, grüne (Brechbohnen), frisch
700 ml Gemüsebrühe
150 g Erbsen (TK)
etwas Oregano, gehackt
etwas Petersilie, gehackt
200 g Schafskäse, gewürfelt
Pfeffer, weißer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Butter in einem Topf schmelzen lassen, Ebly und Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Die Brechbohnen waschen und halbieren. Die Bohnen zum Risotto geben und mit Gemüsebrühe ablöschen. 10 Minuten kochen lassen. Evtl. etwas Brühe nachgeben.

Die Erbsen unterrühren und weitere 5 Minuten garen. Sobald das Risotto den richtigen Biss hat, den gewürfelten Schafskäse, die Kräuter und den Pfeffer unterheben.

Tipp: Dazu passen Fischfilets.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MamaVonSohn

Eins meiner absoluten Lieblingsrezepte!

22.06.2020 22:38
Antworten
AnfängerDerZweite

Gestern wollte ich das Rezpt nachkochen, aber im Umkreis von 5km fand ich in keinem Markt Ebly. Zuhause machte ich mich erst mal schlau was Ebly überhaupt ist, und suchte in meinen Vorräten nach, was da passen könnte und fand in einem Glas noch Dinkelkörnen. Also nahm ich diese. Doch ein Griechisches Rezept nur mit Zwiebel Von meinen Reisen nach Griechenland wusste ich dass es kaum ein Gericht ohne Knoklauch gibt. Ich habe also noch 2 Zehen Knoblauch rein gedrückt und es hat allen geschmeckt , und alle waren sich einig das gibt es wieder. darum gebe ich auch dafür **** Sterne Grüsse von AnfängerDerZweite

12.04.2020 10:25
Antworten
campe2909

War ganz einfach zuzubereiten, und es hat allen gut geschmeckt.

27.01.2020 17:35
Antworten
Schniene242

Schmeckt total gut und sättigt wunderbar. Ich könnte mir auch gut vorstellen, gebratene Hähnchenbrudtstreifen dazu zu essen.

13.03.2019 15:39
Antworten
MamaVonSohn

Ich LIEEEBE dieses Risotto!!! Es ist sooo einfach, sooo schnell gemacht und ich könnte mich reinlegen! Für alle Kochanfänger: es ist absolur idiotensicher und macht richtig was her. Danke, für dieses unglaublich tolle Rezept!!!

21.11.2018 20:22
Antworten
littlebigmouse

Hallo, dieses Rezept war wirklich richtig lecker. Danke und liebe Grüße

29.03.2015 19:54
Antworten