Mohnkuchen (ohne Mehl)


Rezept speichern  Speichern

angelehnt an den Waldviertler Mohnkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 22.11.2013



Zutaten

für
180 g Butter, weiche
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
6 Eigelb
6 Eiweiß
200 g Mohn, frisch gemahlen
100 g Haselnüsse oder Mandeln, gemahlen
2 EL Rum (Inländer Rum)
1 Prise(n) Salz
n. B. Aprikosenkonfitüre
n. B. Kuvertüre, dunkle oder Kuchenglasur
Fett für die Form
Zucker für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig schlagen und nach und nach die Eigelbe hinzufügen. Anschließend den gemahlenen Mohn sowie die Nüsse und den Rum unterrühren.

Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen. (Aber nicht zu steif, da der Kuchen sonst nicht gut aufgeht). Vorsichtig unter die Mohnmasse heben.

Die Mischung in eine gut gefettete und mit Zucker ausgestreute Springform (Durchmesser zwischen 24 und 27 cm, abhängig, wie hoch Du den Kuchen möchtest) füllen und im vorgeheizten Backrohr bei 190°C (Ober-/Unterhitze) etwa 40 Minuten backen. Wenn es schon duftet und die Stäbchenprobe passt, herausnehmen und abkühlen lassen.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, aus der Springform lösen und auf ein Kuchengitter stürzen. Die Aprikosenkonfitüre erwärmen, sodass sie schön flüssig ist. Diese dann auf dem Kuchen verteilen und glatt streichen. Zu guter Letzt die Kuvertüre schmelzen (oder die Kuchenglasur zubereiten) und auch über den Kuchen, direkt auf die Konfitüre gießen und erhärten lassen.

Tipp: Wenn man Mohn mag, und öfter damit backen möchte, so empfiehlt es sich, eine Mohnmühle bzw. Mohnquetsche zu erstehen und den Mohn frisch zu mahlen. Er schmeckt ganz, ganz anders und um Welten besser!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

baumkuchen1

Hallo Perfektes Rezept, gekrönt mit einem super leckerem Ergebnis. Habe Mandeln verwendet anstatt Nüsse. Wie ihr seht am Foto hab ich im Glas gebacken. Passt hervorragend in mein Vorratssortiment. Lieben Gruß baumkuchen1

31.07.2017 18:06
Antworten