Spaghetti-Tortilla aus dem Rohr


Rezept speichern  Speichern

so habt ihr Spaghetti bestimmt noch nie gegessen

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 19.01.2014



Zutaten

für
300 g Spaghetti
Salzwasser
1 Zucchini
2 Tomate(n)
3 Ei(er)
300 ml Milch
6 EL Käse, gerieben (z.B. Gouda)
Kräuter der Provence
Salz und Pfeffer
2 EL Tomatenmark
Butter oder Margarine für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Spaghetti in Salzwasser gar kochen. In der Zwischenzeit die Zucchini und die Tomaten waschen. Die Tomaten in kleine Stücke schneiden, die Zucchini grob raspeln.

Die Eier mit der Milch verquirlen und 2 EL geriebenen Käse hinzufügen. Mit Kräutern der Provence, Salz und Pfeffer abschmecken.

Wenn die Spaghetti fertig sind, in einer großen Schüssel mit dem Gemüse und dem Tomatenmark vermischen und wieder mit Kräutern der Provence, Salz und Pfeffer würzen.

Nun braucht Ihr entweder eine große (!) viereckige Auflaufform oder ein tiefes Backblech (ich nehme eine Auflaufform). Was auch immer Ihr nehmt, fettet es mit Butter oder Margarine ein und füllt dann die Spaghettimischung hinein. Die Eier-Milch-Mischung gießt Ihr darüber und streut schließlich den restlichen Käse darauf.

Die Form (oder das Backblech) schiebt Ihr nun für etwa eine halbe Stunde in den vorgeheizten Backofen (200°C, Ober-/Unterhitze). Die Tortilla abkühlen lassen und danach vorsichtig in Stücke schneiden.

Beim Gemüse könnt Ihr natürlich variieren: Zum Beispiel könnte ich mir auch Paprika gut vorstellen. Oliven passen sicher auch gut dazu.

Es kann sein, dass Ihr die Menge der Eier-Milch-Mischung etwas erhöhen müsst, wenn Ihr ein Backblech statt der Auflaufform nehmt - einfach ausprobieren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bo_r_is

Hallo, tut mir leid, dass es bei dir nicht geklappt hat :( bei mir hat es eigentlich immer gut funktioniert, vielleicht habe ich auch größere Eier genommen, sonst würd ich einfach mehr Eier nehmen ...

15.07.2014 19:41
Antworten
HeikeArizona

Habe den Rest nochmal aufgewärmt. Da war die restliche Flüssigkeit (hatte sehr viel abgegossen) weg, haben die Nudeln wohl aufgesaugt. Grüßchen

15.07.2014 10:50
Antworten
HeikeArizona

Hi! Habe das Gericht gerade gemacht. ABER: Tomaten und Zucchini lassen sehr viel Feuchtigkeit aus, das schaffen 3 verklepperte Eier in 300ml Milch nicht... Falls ich es nochmal machen sollte, werde ich die Milch komplett weglassen. Jetzt habe ich jedenfalls nur Gemüsespaghetti in Milchsoße. Nicht sonderlich lecker... Grüßchen

10.07.2014 16:44
Antworten