Hähnchenschnitzel in Preiselbeersahne


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.11
 (33 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 19.10.2004



Zutaten

für
6 Hähnchenbrustfilet(s)
Salz und Pfeffer
250 ml Sauce (French Dressing)
1 kl. Glas Preiselbeeren, (Wildpreiselbeeren, 220 g)
500 ml Schlagsahne
1 Beutel Suppe (Zwiebelsuppe)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Hähnchenbrustfilets unter fließendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer bestreuen und nebeneinander in eine gefettete, flache Auflaufform legen.
French Dressing, Preiselbeeren, Sahne und Zwiebelpulver verrühren und die Masse auf die Hähnchenbrustfilets geben.
Die Form auf den Rost in den Backofen schieben.
Ober-Unterhitze: etwa 180° (vorgeheizt)
Heißluft: etwa 160°
Garzeit: etwa 60 Minuten

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Linzertorte1990

habe das Rezept probiert und es is sehr gut angekommen. habe aber auf eine fertige French Saucealsauch auf die fertige Zwiebelsuppe verzichtet. habe selbst Zwiebeln angeröstet Tomatenmark zugeben. mit Gemüsebrühe ablöschen. dann sahne zugeben. mit Salz, Pfeffer, etwas Zitronensaft und Weinbrandessig abgeschmeckt. Dann die Preiselbeeren dazu

20.05.2020 22:23
Antworten
Lillispatz

Huuuch, dass ich DAS Rezept hier finden würde, hätte ich nicht gedacht :-) *lecker* Vor nunmehr 26 Jahren kam meine Mutter mit diesem Rezept von einer Kollegin an. Allerdings gaaanz leicht abgewandelt. Wir nehmen der Saftigkeit wegen nur Hähnchenschenkel - 6 Stück (die schön großen), allerdings machen wir das ¨berschüssige Fett an den Schenkeln ab, wenn es zuviel ist. Nehmen die doppelte bis 4-fache Menge an French (1 Liter) - am liebsten die von Kr*ft Ich kaufe diese im Grosshandel CI*TY-Markt 2 Tüten "gute" Zwiebelsuppe - wenn man Tüten als gut bezeichnen kann :-o Ein paar in Ringe gehobelte Zwiebeln (Gurkenschneider) Anstatt der Preiselbeeren wird lieber Aprikosen-/Marillenmarmelade genommen. Auch passt stückige Orangenmarmelade - ca. 300-400 Gramm, je nach Süsse. Hier ist weniger mehr! Mutti macht es heute noch so - sie ist inzw. 79 :-D allerdings nimmt sie noch 1 Tube Tomatenmark dazu ... nunja, muss ich nicht haben :-) Ich selber mag auch gerne noch etwas frische Ananasstücke in der Sosse. Beilagen bei uns: Kroketten, Baguette, Zwiebelbrot Sowohl Sossenreste und Sosse mit Fleisch lassen sich wunderbar einfrieren und später noch vielfältig einsetzen. Danke für das Einstellen des Rezeptes, LG Lillispatz

12.07.2017 20:13
Antworten
Coopermama

Hallo Uwally, ich habe dieses leckere und vor allem schnelle Essen zum zweiten Mal zubereitet, und zwar genau wie im Rezept angegeben von den Zutaten, lediglich die Garzeit heruntergesetzt und wir sind alle begeistert und dafür lieben Dank von der coopermama

02.01.2016 19:59
Antworten
curryspice

Man kann es essen, aber nochmal müssen wir das nicht haben. Die Soße wird ziemlich wässrig durch die Preisselbeeren. Sieht nicht so schön aus. War ne Erfahrung wert und ganz sicher mal was andres. Hab Puten Schnitzel genommen, statt Hähnchen. Aber ansonsten alles wie Rezept. Gibt viel Soße, was ja wieder positiv für Nudeln ist. Habt noch nen schönen Abend.

15.03.2015 19:30
Antworten
gabi84

Haben das Rezept gestern ausprobiert und es gab sehr geteilte Meinungen. Ist wohl echt Geschmacksache. Mit dem leicht süßlichen Geschmack habe ich ja gerechnet und fand den auch gut. Aber mir schmeckte es viel zu viel nach Senf. Der ist ja nur in der Zwiebelsuppe enthalten. Vielleicht teste ich das Ganze mal mit einer anderen Zwiebelsuppe. Den anderen beiden hat es geschmeckt, wobei Sie auch sagte es sei sehr ungewöhnlich. Mein Fazit: wenn es schnell gehen soll ganz ok und das haben andere auf jeden Fall noch nicht so gegessen.

29.06.2014 22:45
Antworten
Gelöschter Nutzer

...und auch ohne Fertigsauce! Gruß scharly

20.10.2004 14:32
Antworten
fine

geht auch ohne Tüte fine

20.10.2004 14:29
Antworten
Liesbeth

Geht auch mit Putenbrust und Thousand-Island-Sauce. LG Liesbeth

20.10.2004 13:05
Antworten
catkelly

UIII, das hört sich echt lecker an. Und dazu ein paar Spätzle.... Ich habs gleich gespeichert LG catkelly

20.10.2004 11:46
Antworten
Fluffieh

Das hört sich ja sehr interessant an ! Das muss ich unbedingt ausprobieren ! LG Fluffieh

20.10.2004 07:07
Antworten