Vegane Torte "Exotic"


Rezept speichern  Speichern

Toller Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 20.11.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
200 g Rohrzucker, am besten weißer
6 TL Backpulver
100 g Margarine, vegan
200 ml Sojamilch (Sojadrink)
4 EL Mandel(n), gemahlen

Für den Belag:

2 Pck. Kokoscreme
1 Dose Früchte, gemischt, oder frisches Obst nach Belieben
2 Blatt Agartine
3 EL Zucker
1 Vanilleschote(n)
2 Pck. Tortenguss
200 g Marzipanrohmasse
100 g Schokolade, zartbitter, vegan
50 g Margarine, vegan

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Teig:
Trockene Zutaten vermengen. Nach und nach Margarine und Sojamilch zugeben.Teig auf ein gefettetes oder mit Backpapier belegtes Backblech verteilen. Bei 200 Grad ca. 15 Minuten backen, bis er leicht braun ist. Danach abkühlen lassen.

Belag:
Zartbitterschokolade mit der Margarine schmelzen. Anschließend auf den Teig streichen. Marzipanrohmasse auf Backblechgröße ausrollen und auf die Schokolade geben.

Früchte abtropfen lassen, den Fruchtsaft auffangen. Kokoscreme 5-10 Minuten kräftig aufschlagen. 6 EL vom Fruchtsaft in einen Topf geben und Agartine darin auflösen. Kokoscreme erneut mit Zucker und Vanillemark aufschlagen. Agartine unterrühren, Früchte hinzugeben und unterheben. Die Masse auf dem Marzipanboden verteilen.

Den Kuchen nun ca. 1 Stunde kühl stellen. Zum Schluss den Tortenguss nach Anleitung zubereiten und verteilen. Den Kuchen erneut kühl stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MannuWhatever

Ach, jetzt bin ich aus Versehen auf Senden gekommen 🙈 Ich meinte natürlich *gekrümelt. 5 Sterbe allein für den Teig! Schmeckt roh wie gebacken klasse, lässt sich einfach zubereiten und teilen. Ich habe allerdings einen anderen Belag gemacht. zwischen den Teigschichten war eine Heidelbeer-Schlagcreme und darüber normale Schlagcreme mit Heidelbeeren darauf. Stell doch den Teig als einzelnes Rezept nochmal rein, dann lade ich auch gerne die Bilder dazu hoch 😊

21.12.2019 21:54
Antworten
MannuWhatever

Der Teig ist soooooooooooooo lecker ❤ Ich habe die normale Menge in einer 30er Springform gemacht und ihn nach 4 Stunden Ruhe in der Mitte geteilt. Dass Messer ging butterweich durch und gerkrümelt hat er auch kaum

21.12.2019 21:49
Antworten
Steffi11488

ich habe die Torte zusätzlich noch glutenfrei gemacht... War wirklich super gut. für die kokos - Creme habe ich einfach 2 Dosen cremige kokosmilch über nacht in den Kühlschrank gestellt, so teilt es sich in flüssig und creme. dann hab ich die Creme geschlagen, War super! hab als Früchte tk himbeeren benutzt. Danke fürs Rezept

20.04.2016 19:49
Antworten
tenrag

hallo, habe gstern den Teig gemacht. halbe menge für ne 26er Springform. der ist an der dicksten stelle höchstens einen cm dick geworden. Dann reicht doch die normale menge niemals für ein Blech, oder? so zwei drei cm hoch sollte der Boden doch schon durchgängig sein, oder? Geschmacklich super! gruss tenrag

29.07.2015 14:58
Antworten
Svegandra

Ich hab die gleiche Menge genommen. Mit der Hälfte müsste es aber sicher auch gehen.

13.06.2015 14:57
Antworten
leelooxx

hast du einfach die selbe Menge genommen oder kann man z. B. überall einfach die Hälfte nehmen?

16.05.2015 15:39
Antworten
Svegandra

Die Torte ist echt megalecker, es sind ja praktisch mehrere auf einmal. Fruchtig-sahnig-schokoladig-marzipanig... Ich hab sie in ner 28er Springform gebacken - dadurch hat sich die Backzeit verdoppelt - aber es hat trotzdem geklappt und ist schön hoch geworden. (Ich hab übrigens Aprikosen als Obst genommen.) Meine "Mitesser" haben gesagt, ich solle mir die Torte merken, wenn mal wieder Nicht-Veganer zum Kaffee kommen ;) Und das mach ich auch :)

02.01.2014 15:07
Antworten
Svegandra

Ah Danke schön! Ja, ich weiß schon welche du meinst ;) Dann kann ich ja bald loslegen... :)

27.12.2013 12:47
Antworten
Ilfirin-Tanneh

Ich benutze immer die Soyatoo Kokos-Schlagcreme. Details findet man unter dem folgenden Link: #URL zum Onlineshop von Admin entfernt --> Googlesuche: Soyatoo COCOS WHIP Kokos-Schlagcreme, 300ml# Ich hoffe ich konnte weiterhelfen!

19.12.2013 11:30
Antworten
Svegandra

Das klingt ja lecker... und außergewöhnlich :) Was ist denn mit Packung Kokoscreme gemeint? Kokossahne oder ein Fertigpulver oder was ganz anderes?

18.12.2013 15:00
Antworten