Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lachsgratin auf Blattspinat-Gorgonzola

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 20.11.2013



Zutaten

für
500 g Lachs, (Wild-)
250 ml Cremefine, 5%
250 ml Milch, 0,5%
125 ml Weißwein
350 g Blattspinat, TK
etwas Wasser
1 EL Tomatenmark
100 g Gorgonzola, light
100 g Mozzarella
2 Zehe/n Knoblauch
1 Schalotte(n)
1 Spritzer Sojasauce
Salz und Pfeffer
n. B. Muskat
2 Würfel Suppengewürz
1 EL Mehl
1 EL Zucker
n. B. Kräuter, z. B. Dill oder Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Eine halbe Schalotte und 2 Knoblauchzehen in 1/2 EL Öl anschwitzen, mit etwas Cremefine aufgießen. Den Blattspinat dazugeben und auftauen lassen, mit Muskatnuss abschmecken. Gorgonzola dazugeben und alles kurz schmoren lassen.

Danach alles in eine Auflaufform geben. Den Lachs abwaschen und trockentupfen, etwas salzen und auf den Blattspinat geben.

Restliche Schalotte in 1/2 EL Öl anschwitzen, mit Mehl bestäuben, Weißwein aufgießen und reduzieren lassen. Restliche Cremefine und Milch vermengen, Suppenwürfel und Tomatenmark dazugeben. Einen Spritzer Sojasauce und etwas Wasser beifügen, salzen und 1 EL Zucker mit dazugeben. Kräuter einrühren und alles über den Lachs gießen.

Anschließend noch Mozzarella darüber verteilen und bei 180°C 25 Min. in den Ofen geben.

Dazu passen Schupfnudeln, Kartoffeln und eine große Schüssel Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.