Paprika-Pastasotto


Rezept speichern  Speichern

würzige Beilage zu Fleischgerichten ohne Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 29.11.2013 590 kcal



Zutaten

für
150 g Nudeln, (Griechische Reisnudeln)
1 EL Olivenöl
1 Zwiebel(n), rote
1 Knoblauchzehe(n)
1 Stück(e) Ingwer
2 Paprikaschote(n), rote
500 ml Hühnerbrühe, kräftige
1 TL Paprikapulver, edelsüß
n. B. Salz
1 EL Schmand

Nährwerte pro Portion

kcal
590
Eiweiß
28,67 g
Fett
24,38 g
Kohlenhydr.
62,96 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Die Paprikaschoten waschen und in kleine Würfel schneiden.
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und darin die Zwiebelwürfel glasig anschwitzen, Knoblauch und Ingwer zufügen und kurz mit anschwitzen lassen. Nun die Reisnudeln in den Topf geben und ebenfalls kurz anschwitzen lassen. Die Paprikawürfel zufügen und mit etwas Hühnerbrühe ablöschen. Nun nach und nach die Brühe angießen. Nach 20 Minuten sind die Nudeln gar, nun noch mit Paprika und Salz kräftig abschmecken und einen Esslöffel Schmand unter das Pastasotto rühren.
Wir essen dazu Hähnchenbrust.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sasily91

Das hat gut geschmeckt. Hab rosenscharfen Paprika genommen, Pfeffer, Zitronensaft und Parmesan hinzugefügt, dafür aber den Schmand weggelassen. :) Tomate und Basilikum mach ich nächstes mal rein, das wird bestimmt super :) schöne Alternative zu Reis.

03.06.2020 19:55
Antworten
schaech001

Hallo Sasily91, ich freu mich sehr, daß Dir das Rezept gefällt.....mir gefallen auch Deine Änderungen sehr gut...auch ich ändere oft etwas ab, je nach Vorrat und Appetit. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar Liebe Grüße Christine

04.06.2020 10:04
Antworten
klh10442

Bei uns wurde das Rezept zum Gemüse-Pastasotto umfunktioniert mit Karotte, Paprika, Zucchini und Petersilienwurzel. Drüber noch ein bisschen Parmesan. Hat uns gut geschmeckt und wird es in Zukunft bestimmt öfter mal geben. Wir haben zu zweit die Menge für 3 Personen verputzt, allerdings gab's auch nur einen kleinen Beilagensalat dazu.

11.05.2020 19:28
Antworten
schaech001

Hallo klh10442, das hört sich aber seeehr lecker an, würde mir mit mehr Gemüse auch sehr gut schmecken... vielen Dank für Deinen freundlichen Kommentar und den richtig guten Vorschlag für die leckeren Ergänzungen. Liebe Grüße Christine

12.05.2020 07:58
Antworten
schaech001

Hallo Sasa, das freut mich sehr und nach diesen Frikadellen werde ich gleich mal schauen, das hört sich gut an. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar Liebe Grüße Christine

11.03.2020 08:27
Antworten
kdxl

hallo, ich fand es auch sehr lecker. Da wir gerade Unmengen an Basilikum im Garten haben, hab ich den genommen und auch den Parmesan untergehoben . Zur Brühe habe ich auch noch ein Schlückchen Wein gegeben... Das wird wieder gekocht..Danke schön und LG

03.07.2014 18:09
Antworten
yvare

Hallo, ich fand es sehr lecker. Statt Ingwer habe ich am Schluss Basilikum untergehoben und die Hühner- durch Gemüsebrühe ersetzt. Und Gran Padano drüber gehobelt. So hat es uns sehr gut geschmeckt und wird wieder gekocht. LG

09.06.2014 11:39
Antworten
schaech001

Hallo, es freut mich sehr, daß es Euch geschmeckt hat. Glaube, ist auch ein ideales Essen bei dieser Hitze im Moment. Ingwer muß auch nicht sein, mit Basilikum bekommt es noch einen frischen Geschmack. Danke sehr für die vielen Sternchen Liebe Grüße Christine

09.06.2014 11:48
Antworten
schnucki25

sehr lecker ,wir lieben diese Reisnudeln. lg dani

01.04.2014 09:10
Antworten
schaech001

Hallo Dani, ich könnte die täglich essen und immer wieder mit anderen Zutaten :-) Danke für die Sternchen Liebe Grüße Christine

01.04.2014 09:55
Antworten