Basisrezepte
Gewürze Öl Essig Pasten
Grundrezepte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brown Sugar & Bourbon Marinade für Steaks, Ribs, Chicken und Seafood

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 19.11.2013 395 kcal



Zutaten

für
250 ml Sojasauce
160 ml Whiskey (Bourbon)
160 ml Zucker, braun oder Ahornsirup
evtl. Worcestershiresauce
2 EL Dijonsenf
2 TL Chilisauce oder -paste oder Tabasco
2 Knoblauchzehe(n)
evtl. Rosmarin oder groben Pfeffer
4 Steak(s) (Rindersteaks, à mind. 280 g) oder 4 Port. Meeresfrüchte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 32 Minuten
Brown Sugar gibt es im Internet zu kaufen oder einfach mit Ahorn Sirup ersetzen.
Den Zucker mit Whisky und Sojasoße auflösen. Die Knoblauchzehen grob zerkleinern, mit den restlichen Zutaten im Mixer pürieren. Die daraus entstandene Masse mit den Vier Steaks in eine wieder verschließbare Tüte geben und etwas einmassieren.

Mindestens. 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen (am besten über Nacht) und ab und zu mal wieder massieren, drehen, wenden. Seafood sollte höchstens 2 - 3 Std. in der Marinade liegen.

Die Steaks vor dem Grillen abtropfen lassen, nicht abtupfen! Die restliche Marinade aus der Tüte in einem Töpfchen etwas einkochen lassen (bis sie die Konsistenz von Sirup hat).

Die Steaks 3 - 4 min. auf jeder Seite bei mittlerer Hitze grillen und anschließend 5 min. ruhen lassen (medium-rare). Die Steaks währenddessen immer wieder mit der entstandenen Soße einpinseln. Den Rest der Soße kann man zu den Steaks servieren.

Das Grundrezept ist von meinem Dad, ich gebe immer ein Paar Spritzer Worcestershiresauce dazu, manchmal auch Rosmarin oder groben Pfeffer.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eisenkopf64

Danke, demnächst folgen weitere Marinaden und sauces.

15.01.2019 17:55
Antworten
BonbonE

Wow! Toller Geschmack beim Fleisch. Ich habe die Marinade, wie empfohlen, eingekocht und als Soße dazu serviert. Superlecker! Merk ich mir für den Sommer😊

06.01.2019 18:46
Antworten
eisenkopf64

Danke !!

21.05.2018 06:26
Antworten
buebchen24

1a marinade!!! habe nach einer schönen fleischfresser marinade für unsere camper gesucht und hier gefunden. alle waren begeistert!!

20.05.2018 21:14
Antworten