Pasta mit Spargel-Frischkäsesauce


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

leichtes Spargelgericht

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 21.01.2014 645 kcal



Zutaten

für
500 g Spargel
150 g Penne
60 g Schinken
2 Lauchzwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)
2 Tomate(n)
100 g Frischkäse, mit 5% Fettanteil
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Kräuter der Provence
evtl. Chilipulver
Olivenöl
etwas Zucker

Nährwerte pro Portion

kcal
645
Eiweiß
25,57 g
Fett
26,90 g
Kohlenhydr.
72,77 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Penne nach Packungsanleitung kochen.

Den Spargel schälen, in 3-4 cm große Stücke schneiden und in Wasser mit etwas Zucker kochen. Wenn der Spargel gar ist, diesen abschöpfen und einen Teil des Spargelwassers aufbewahren.

In der Zwischenzeit den Schinken, die Lauchzwiebeln und den Knoblauch schneiden und in Olivenöl anbraten. Die Tomaten ebenfalls in kleine Stücke schneiden und hinzugeben. Als nächstes den Frischkäse zum Gemüse hinzugeben und das Ganze mit etwas Spargelwasser verdünnen. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence würzen. Wer es gerne etwas schärfer mag, fügt noch Chilipulver hinzu.

Am Ende die gekochten Spargelstücke untermischen und diese noch einmal kurz mit erhitzen. Spargel mit den Nudeln servieren.

Pellkartoffeln oder Reis passen auch gut dazu.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

voile1218

Ich kann mich nur anschließen, sehr lecker. Ein Rezept mit Gelinggarantie.

21.05.2019 12:37
Antworten
Skwitz

Super Rezept

23.05.2018 16:11
Antworten
Lensche07

Freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Ich liebe die Spargelzeit auch total und versuche ihn so vielseitig wie möglich einzusetzen, am liebsten jeden Tag ;-)

13.05.2016 09:29
Antworten
schneehaeeule

Ich hatte heute nach vorgenanntem Rezept das Abendessen zubereitet und mich genau an die Anweisungen gehalten, bis auf das Bratfett. Ich hatte statt Olivenöl Butterschmalz genommen. Das Essen war einfach köstlich, auch in meiner Familie kam es sehr gut an. Ein tolles Rezept - Spargel einmal anders! - Diese Art der Zubereitung ist für Spargelfans ein MUSS!

12.05.2016 18:57
Antworten
rokriemi168

Sehr lecker!! LG

01.04.2014 09:30
Antworten