Kürbiskernparfait im Biskuitmantel


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 16.01.2014



Zutaten

für
80 g Ei(er), (Vollei)
80 g Zucker
300 g Rahm
50 g Zucker
20 g Wasser
75 g Kürbiskerne
100 g Eiweiß
100 g Puderzucker
100 g Mehl
100 g Nüsse, oder Pistazien etc.
10 g Kürbiskernöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 10 Minuten
Eine Form (ca. 15x20cm 5cm hoch) mit Backpapier auslegen oder einfetten. Eiweiß mit dem Puderzucker steif schlagen. Nüsse und Mehl daruntermischen (man kann nehmen was man will/was man da hat, z. B. Pistazien, Haselnüsse oder auch Rosinen und Trockenfrüchte. Kleine Samen wie Mohn und Sesam sind nicht empfehlenswert, da das Biskuit nacher schneller bricht und es wirkt farblich nicht gut. Im vorgeheizten Ofen bei 170°C 20-30 min backen. Stäbchenprobe machen.

Nach dem Auskühlen anfrieren und anschließend mit der Aufschnittmaschine oder mit einem Messer in ganz dünne Streifen schneiden (2mm dick, 15cm lang, 5cm breit). Eine Terrinenform mit Klarsichtfolie auslegen und die Streifen hineinlegen.

Für die Parfaitmasse den Zucker mit dem Wasser und den Kürbiskernen erhitzen und karamellisieren. Auskühlen lassen, in eine Plastiktüte schütten und mit dem Nudelholz fein klopfen.
Das Vollei mit dem Zucker auf dem Wasserbad oder in der Kenwood auf 60°C erwärmen und kalt und schaumig schlagen. Den Rahm steif schlagen.
Das Vollei mit den Kürbiskernen vermischen und mit etwas Kürbiskernöl aromatisieren und färben. Den Rahm darunter ziehen und in die Terrinenform einfüllen. Das Ganze in den Tiefkühler geben. 5 min vor dem Servieren herausnehmen und schneiden (muss durchgefroren sein).

Tipp:
Statt einem Biskuit kann man auch einen Baumkuchen machen oder diese Biskuitmasse mit Schokopulver färben/aromatisieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.