Quark-Soufflé mit Himbeeren


Rezept speichern  Speichern

ein sehr luftig lockeres Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 23.11.2013



Zutaten

für
150 g Himbeeren
Butter und Zucker für die Förmchen
1 EL Himbeergeist
3 Ei(er)
200 g Magerquark
1 Vanilleschote(n), das Mark davon
1 Zitrone(n), die abgeriebene Schale davon
1 Prise(n) Salz
50 g Zucker, darf auch etwas mehr sein
etwas Puderzucker, zum Bestäuben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Himbeeren vorsichtig waschen und trocknen lassen. Den Backofen auf 250 Grad Unterhitze vorheizen. Ein tiefes Backblech oder eine Auflaufform mit Küchenpapier auslegen. Die Förmchen einfetten und mit Zucker ausstreuen. Die Himbeeren mit dem Himbeergeist vorsichtig mischen und in den Förmchen verteilen. Sollten sie zu sauer sein, kann man sie mit etwas Zucker bestreuen.
Die Eier trennen. Eiweiß mit Salz sehr steif schlagen. Die Eigelbe mit Quark, Vanillemark und Zitronenschale glatt rühren. Wasser auf dem Herd zum Kochen bringen und in die Auflaufform füllen, damit die Förmchen später zu einem Drittel im Wasser stehen. Am besten vorher abmessen und das Wasser dann in einen Topf umfüllen. Den Eischnee vorsichtig unter die Quarkmasse heben. Die Masse in die Förmchen auf die Himbeeren füllen, ins Wasserbad stellen und dann im Backofen bei 250 Grad Unterhitze ca. 20 Minuten garen. Die Ofentür in dieser Zeit nicht öffnen, sonst fällt das Soufflé sofort zusammen.
Sofort nach dem Backen mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo Juulee, das freut mich aber, daß Du das Rezept ausprobiert hast und daß es Dir geschmeckt hat. Muß ich unbedingt auch wieder mal machen. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die vielen Sternchen Liebe Grüße Christine

29.05.2016 09:41
Antworten
Juulee

Sooo genial fein, fluffig, zart und weich! Ein Gedicht! LG Juulee

29.05.2016 09:29
Antworten