Griechischer Hirtensalat


Rezept speichern  Speichern

Choriatiki salata

Durchschnittliche Bewertung: 4.39
 (87 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.10.2004 297 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Salat, grün
2 Paprikaschote(n), rot oder grün
6 kleine Tomate(n)
2 kleine Zwiebel(n)
1 Salatgurke(n)
100 g Oliven, schwarz
200 g Feta-Käse

Für die Sauce:

1 EL Essig (Weinessig)
4 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer, schwarz, a.d. Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
297
Eiweiß
11,51 g
Fett
23,00 g
Kohlenhydr.
10,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Salat in die einzelnen Blätter zerlegen, waschen und trocken schleudern. Die Blätter in mundgerechte Stücke zupfen. Paprika zerteilen, die weißen Häutchen und die Kerne entfernen, waschen und in Streifen schneiden. Auch die Tomaten und die Gurke abspülen, Tomaten vierteln, Gurke längs teilen und dann in Scheiben schneiden. Zwiebeln abziehen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Oliven entsteinen und den Käse in Würfel schneiden. Alle Salatzutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.

Für die Sauce zuerst den Essig mit dem Salz und dem Pfeffer verrühren, bis sich das Salz vollständig aufgelöst hat. Dann das Öl unterschlagen. Die Sauce erst kurz vor dem Servieren über den Salat geben.

Dazu schmecken zum Beispiel frisches Weißbrot und ein griechischer Wein.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gäbelchen1967

Hat uns gut geschmeckt; wir nehmen allerdings nur Kalamata Oliven. Gefärbte schwarze kommen mir nicht ins Haus. Danke fürs teilen. Foto folgt.

13.06.2020 16:28
Antworten
küchen_zauber

Superlecker! Ganz mein Geschmack. Gibts bestimmt noch ganz oft! 5* :-) LG

19.09.2019 19:36
Antworten
Gina-59

Bei uns gabs den leckeren Salat zum Grillen. Hatte allen prima geschmeckt. Den grünen Salat habe ich weggelassen. Habe noch frische Kräuter dazu gemacht. L. G. Gina

20.07.2019 16:30
Antworten
BZW

Hallo, habe statt Essig Zitrone genommen und kurz vorm Servieren Olivenöl dazu gegeben. Dazu gab es gegrillte Souvlaki, selbstgebackene Pitabrote und Tzatziki. Viele Grüße

01.07.2019 09:24
Antworten
Dacota2006

Hallo, ein leckerer Salat. Ich habe verschiedene Blattsalate aus meinem Garten verwendet und ans Dressing kam noch etwas Zucker und etwas mehr Essig. Außerdem habe ich frischen Oregano aus dem Kräuterbeet dazu gegeben. Bei uns gab es Bifteki dazu und es hat uns gut geschmeckt. Liebe Grüße Dacota2006

29.05.2019 20:05
Antworten
JED

Hallo! Wir machen auch gern Mais (aus der Dose) in diesen Salat und (wenn WE ist :o) GANZ VIEL Knoblauch. LG, JED

23.05.2005 16:30
Antworten
Liesbeth

Hm, Cocktailtomaten?! Ich hab in der griechischen Küche schon vieles gefunden, aber keine Cocktailtomaten. LG Liesbeth

24.03.2005 18:31
Antworten
malente69

Vor hundert Jahren gabs vielleicht in GR noch keine Cocktailtomaten, aber so ganz hinterm Mond lebt man dort heutzutage auch nicht mehr. Wenn es schmeckt, warum dann nicht auch Cocktailtomaten?

14.10.2010 10:51
Antworten
Jerchen

Diese Kreation ist nicht schlecht, nur kenne ich diesen Salat mit weniger Kopfsalat (nicht als Grundlage) und dafür mit vielen kleinen Cocktailtomaten! LG Jerchen

01.12.2004 09:40
Antworten
monpticha

So wird griechischer Hirtensalat bei uns zubereitet, nur kommt noch etwas Oregano dazu, und mit Zitronensaft schmeckt er mir besser als mit Essig.

10.11.2004 21:25
Antworten