Amerikanischer Sandkuchen mit Apfel-Zimt-Füllung

Amerikanischer Sandkuchen mit Apfel-Zimt-Füllung

Rezept speichern  Speichern

Apple Cinnamon Pound Cake - ein Genuss!

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.11.2013



Zutaten

für
75 g Zucker, braun
1 TL Zimtpulver
135 g Zucker, weiß
113 g Butter, weich
2 Ei(er)
1 ½ TL Vanilleextrakt
190 g Mehl
1 ¾ TL Backpulver
250 ml Milch
1 großer Apfel, geschält und in Stücke geschnitten
Fett, und Mehl für die Form
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Ofen auf 175 Grad, wenn möglich Unterhitze, sonst Ober-/Unterhitze, vorheizen. Eine Brotform (22 x 12 cm) ausfetten und leicht mit Mehl bestäuben.

In einer kleinen Schüssel braunen Zucker mit Zimt vermischen. In einer anderen Schüssel Butter und weißen Zucker mit einem Mixer schaumig rühren. Die Eier einzeln hineingeben, dabei weiter rühren. Milch und Vanilleextrakt unterrühren. Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen und zu der Buttermischung geben, mit dem Mixer alles zu einem glatten Teig verrühren.

Die Hälfte des Teiges in die Brotform gießen, die Hälfte der Apfelstücke und die Hälfte der braunen Zuckermischung darauf geben. Die Apfelstücke etwas in den Teig drücken. Den restlichen Teig darüber gießen, die restlichen Apfelstücke und die restliche braune Zuckermischung darauf verteilen. Die Apfelstücke wieder etwas in den Teig drücken und die braune Zuckermischung ein wenig mit einem Löffel durch die Apfelstücke ziehen.

Die Brotform in den Ofen stellen und den Kuchen für 30 bis 40 Minuten backen. Stäbchenprobe machen (wenn ein Holzstäbchen in die Mitte des Kuchens gesteckt, sauber heraus kommt, ist der Kuchen fertig). Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und in der Form auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Danach aus der Form nehmen.

Tipp:
Evtl. mit Schlagsahne und Vanille-Eiscreme servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sodalith58

Ja. Das werde ich auf jeden Fall tun! Danke für deine Antwort und herzlichen Gruß.

17.03.2019 15:04
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Heidi, danke dir, super!! Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

16.03.2019 23:04
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo, ich habe die Milch im Text ergänzt. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

16.03.2019 16:03
Antworten
sukeyhamburg17

... Tippfehler, sorry: Letzter Satz - ..., kannst du ja weniger Zucker.... - und dann auch noch zu frueh abgeschickt: Hab aber lieben Dank fuer dein feedback.

16.03.2019 15:39
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Sodalith58, das stimmt, die Milch ist mir im Zubereitungstext durchgerutscht. Sorry. Sie kommt zur Buttermischung, nach den Eiern, dann weiter wie angegeben. Dann hast du dir die Frage sicher schon selbst beantwortet, da du angibst, der Kuchen sei fuer dich zu suess. Okay, Zucker ist ja immer Geschmacksache. Hier in den USA lieben wir suess.... == fuer andere Nachbacker kann er von der Suesse her voellig in Ordnung sein, so sind eben die Geschmaecker... Wenn du ihn noch einmal backst, kannst du ja wenigerZucker nehmen. Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

16.03.2019 15:37
Antworten
Sodalith58

vom Ansatz her ist der Kuchen gut, für meinen Geschmack aber viel zu süß

16.03.2019 14:23
Antworten
Sodalith58

und wann kommt die angegebene Milch dazu?

16.03.2019 10:34
Antworten