gekocht
Getreide
Hauptspeise
Lactose
Pilze
Reis
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pilz-Reispfanne à la Anne

ohne Wein bzw. Alkohol

Durchschnittliche Bewertung: 4.43
bei 38 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 17.11.2013 351 kcal



Zutaten

für
250 g Champignons, oder andere Pilze (Pfifferlinge, Steinpilze), frische
200 g Reis
1 Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL Margarine, oder Butter
450 ml Wasser
1 Würfel Brühe, instant
1 TL Gemüsebrühe, instant
50 g Parmesan, oder anderer Hartkäse, frisch gerieben
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
351
Eiweiß
10,09 g
Fett
16,07 g
Kohlenhydr.
41,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Pilze putzen und achteln. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein hacken und in einem Topf mit 1 EL Butter andünsten. Den Reis kurz mitdünsten. Mit Wasser ablöschen und den Brühwürfel sowie die Gemüsebrühe hinzufügen. Den Reis etwa 15 Minuten (wenn auf der Verpackung ein stark veränderter Wert zur Zubereitung steht, dann bitte anpassen) unter ständigem Rühren schwach ohne Deckel kochen lassen, danach den Topf vom Herd nehmen. Die restliche Butter und den Parmesan darunter rühren.

Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze darin etwa 3-5 Minuten dünsten - ggf. etwas Wasser hinzufügen, damit sie nicht anbrennen. Die Pilze unter den Reis heben und alles mit Salz und Pfeffer würzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sterneköchin2011

Hallo, habe mehr Flüsssigkeit gebraucht, damit der Reis gar wurde. Insgesamt sehr schmackhaft und auch sehr sättigend. Das mach ich gerne mal wieder. LG von Sterneköchin2011

13.01.2020 13:07
Antworten
Juulee

Super schmackhaft und sehr sehr lecker! LG Jule

11.11.2019 09:49
Antworten
Kochmausi6

Also nach den Kommentaren der anderen Köche habe ich auch gleich mal fast die doppelte Menge gemacht. Was soll ich sagen, die hatten alle recht, es hätte noch mehr sein können. Der Witz ist das wir sehr gerne Risotto essen, nur hab ich mich selbst noch nie ran getraut. Erst heute beim Essen dachte ich mir, Butter und Parmesan das klingt doch nach Risotto und was soll ich sage, es war der Hammer. Von uns wenn möglich 10 Sterne, einfach perfekt 👍

04.06.2019 17:12
Antworten
Köching-Sarah

Am 19.2.2019 habe ich das zum ersten mal ausprobiert und ich habe schon viele reispfanne mit Pilzen ausprobiert aber das Rezept hier ist eins von den besten das werde ich jetzt öfters kochen und meiner Frau schmeckt es auch also echt super klasse. Wir haben aber für 4 gekocht anstatt für 2 und es hat kaum gereicht weil es einfach lecker war 🤗

20.02.2019 11:30
Antworten
Black616Angel

Also die Reispfanne ist echt sehr lecker! Die steht auf meiner Liste weit oben. 👍 Aber: Vielfraße aufgepasst, macht lieber ein wenig mehr davon. Die vier Portionen waren schon knapp für zwei Personen.

05.02.2018 20:22
Antworten
SaNnCheN_KoChT

Ich habe die Pfifferlinge noch mit einem Schuss fettreduzierter Sahne und etwas Brühe abgelöscht und etwas eingekocht, so wurde die Reisspeise am Ende schön süffig und trotz Käse (Pecorino in meinem Fall) nicht zu trocken. Herrliches Gericht! Dazu gab es Hähnchenbrustfilet. Simpel, gelingsicher, schmackhaft. Vielen Dank!

02.08.2016 20:26
Antworten
dedelde

hallo, hane das Rezept heute ausprobiert - Klasse! hab es mit Wasser und nen großen schluck Weiß Wein gekocht, einfach spitze!

12.03.2016 08:46
Antworten
janineka93

Ich bin begeistert!!:)

11.03.2016 18:41
Antworten
patty89

Hallo das Risotto ist sehr lecker - Danke fürs Rezept LG Patty

01.12.2015 21:30
Antworten
Norila

Danke für das tolle und gleichzeitig so einfach Rezept! Für das andünsten habe ich noch einen EL gutes Olivenöl hinzugefügt und dann, wie bei Risotto, mit Wein statt Wasser abgelöscht. Darüber hinaus nur einen halben Brühwürfel (ohne Geschmacksverstärker) genommen und den Parmesan am Ende vergessen ;) Mein Mann war begeistert: Er möchte Reis jetzt immer so! Und da gerade Herbst ist haben wir uns im Übrigen 500 Gramm Steinpilze dazu gegönnt.

19.10.2014 10:49
Antworten