Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.01.2014
gespeichert: 74 (0)*
gedruckt: 3.364 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.11.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Mispeln
250 g Gelierzucker
30 cl Apfelsaft (Apfelschorle)
 etwas Vanille
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 2 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 4 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mispeln nach dem Frost ernten. Nur wenn sie weich sind, sind sie reif. Vorsichtig abbrausen und dann Stielansatz der Früchte mit einem scharfen Messer herausschneiden.
Nun die Früchte ausquetschen. Ich habe dazu in 2 Schritten einmal die Früchte mit Schale und Kernen durch die Flotte Lotte gedreht und dann den Rest nochmals mit einem Kartoffelstampfer gepresst.
Nun die Früchte mit dem Zucker und etwas Apfelschorle zum Kochen bringen und nach 4 Minuten in Gläser füllen.

Wahlweise mit Rum oder Vanille verfeinern. Ich hatte eine "Café Oriental" Mischung dazu gegeben, etwa 1 gestrichenen Teelöffel (Kaffee, Schokolade, Landis, Zimt, Muskatblüten, Korianderblüten, Kornblumeblüten, Vanille).

Marmelade ist auch lecker zu Pfannkuchen oder in der Joghurt oder Quark.

Das Pflücken der Mispeln und das Trennen des Fruchtfleisches von Schale und Kernen ist eine matschige Angelegenheit und etwas mühsam und aufwendig. Doch es lohnt sich wirklich und man hat dann etwas Besonderes.