Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Vegetarisch
gekocht
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Brokkoli - Nudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
bei 64 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.10.2004 354 kcal



Zutaten

für
50 g Nudeln
250 g Brokkoli
Gemüsebrühe
1 TL Crème fraîche
1 TL Parmesan
1 TL Pinienkerne

Nährwerte pro Portion

kcal
354
Eiweiß
17,10 g
Fett
11,83 g
Kohlenhydr.
44,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Nudeln in Salzwasser kochen. Die Brokkoli putzen, klein schneiden und in der Gemüsebrühe 5-8 Minuten garen. Créme Fraîche unterrühren und mit den Nudeln mischen. Auf einem Teller anrichten und mit Parmesan und Pinienkernen bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Latteyer

super einfach!!! Den Brokkoli haben wir nach dem putzen kleingemacht, im Wok kurz in gutem Olivenöl mit Salz und Pfeffer ein paar Minuten gedünstet und dann mit Gemüsebrühe, Schmand und Ital. Kräutern abgeschmeckt, abschliessend Parmesankäse drüber gesträut. Sehr sehr lecker und schnell zubereitet. -:)

27.12.2019 19:44
Antworten
Mondschein11e

Perfekt!!! ⭐⭐⭐⭐⭐

13.10.2019 14:46
Antworten
Kleines2323

Leider steht da nicht wieviel Gemüsebrühe man braucht oder ich habe es falsch verstanden. Habe also nur so viel (wenig) genommen, dass nach der Zugabe vom etwas mehr Creme Fraiche (2 EL) eine sämige Soße entstanden ist (etwa 300ml bei 2 Portionen) . Dann habe ich es mit dem Parmesan schon drin etwas reduziert. War super! Allein die Idee ist so simpel und lecker, selbst die Kids waren begeistert!

11.07.2019 20:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

War super lecker. Nur die Soße war zu wenig, habe mehr Creme fraiche dazu gegeben.

26.07.2018 19:36
Antworten
Denisia_182

Um ehrlich zu sein hab ich das Rezept nicht ganz verstanden,also habe ich den Brokkoli grade so mit Wasser bedeckt.Da mir die Menge Creme Fraiche sehr wenig vorkam landete einfach der ganze Becher im Topf.Nachdem es immer noch flüssig war habe ich drei schmelzkäseecken,die Nudeln,parmesan und den Brokkoli dazu gegeben und die Konsistenz ist trotzdem nicht cremig.Vom Geschmack her aber ok.

19.05.2018 17:12
Antworten
pflümli

Bin auf das Rezept gestoßen, weil ich Brokkoli und Nudeln heute kochen wollte nur nicht wusste wie! Leider hatte ich keine Pinienkerne da. Habe sie satt dessen mit gerösteten Mandeln ersetzt. Sehr lecker, vielen Dank pflümli

22.01.2006 18:22
Antworten
BienchenB

Hallöchen! Super lecker, schmeckt echt klasse! Hatte kein Creme fraiche, hab deswegen Frischkäse genommen und etwas Milch, geht genauso gut! Liebe Grüße Bienchen :-)

19.01.2006 13:34
Antworten
Kedda

Gestern ausprobiert und als sehr lecker empfunden. Hab aber statt creme fraiche creme legere genommen. Allerdings war ein TL zu wenig. Hab den ganzen Becher zu dem Brokkli gegeben.

02.09.2005 10:27
Antworten
doc_shorty

Mmmh, ein sahniges Gericht und doch gesund! :-) Ich habe zu dem Brokkoli noch frische Champignons gegeben,weil ich diese Kombination liiiebe! Nachdem ich aber verhältnismäßig viel Nudeln hatte, musste ich noch Milch nachgießen, sonst wäre es zu trocken geworden! ;-) Melanie

24.11.2004 10:54
Antworten
alaKatinka

Huhu, tolle Idee mit den Champignons. Werde ich auch machen, danke! LG Katinka

30.01.2009 11:45
Antworten