Bunte Partyspieße


Rezept speichern  Speichern

Spieße mit marinierten Hähnchenbrustfiletwürfeln, Knödeln, Tomaten, Paprika und Champignons

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.11.2013



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Paket Knödel, Mini-
10 Cocktailtomaten
1 Paprikaschote(n), gelb
100 g Champignons, kleine braune
2 EL Sojasauce
1 TL Honig
5 EL Öl, (Erdnussöl)
etwas Pfeffer, bunt, frisch gemahlen
etwas Paprikapulver, scharf
einige Kräuter, frische zum Garnieren

Außerdem: Holzspieße


Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Sojasoße mit Honig und 1 EL Erdnussöl verrühren. Hähnchenbrustfilet in etwa 2 cm große Würfel schneiden und in der Marinade ca. 15 Minuten ziehen lassen.
Mini-Knödel in kochendem Salzwasser 7 Minuten garen, herausnehmen und abkühlen lassen.
Tomaten putzen und abspülen. Paprikaschote halbieren, entkernen, abspülen und in Stücke schneiden. Champignons putzen.

Mini-Knödel, Fleischwürfel, Paprikastücke und Champignons abwechselnd auf Holzspieße stecken.
Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Spieße darin bei kleiner bis mittlerer Hitze rundherum anbraten. Anschließend zugedeckt bei sehr kleiner Hitze ca. 10 Minuten weiterbraten, dabei ab und zu wenden.

Spieße auf einer Platte anrichten und etwas von der Marinade darüber träufeln, etwas bunten Pfeffer darüber mahlen sowie etwas scharfes Paprikapulver darüber stäuben und mit einigen frischen Kräutern garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MEG123

Hallo MC Moe, tolles Rezept mit Gelinggarantie ;-) Kam super gut bei unseren Gästen an. Habe es etwas abgewandelt: anstatt Huhn gab es Mini-Buletten dazu. Wer sich die Mühe mit den Spiessen nicht machen will - kommt auch gut an als lose Zutaten aus dem Wok! Sehr lecker!!!!

01.11.2016 18:03
Antworten